Erste lokale Bürgerwerkstatt für Heidelsheim und Helmsheim

2 Lokale Bürgerwerkstatt

 

Bürgerdialog „Bruchsal wächst!“ in den Stadtteilen angekommen

Bruchsal (pa) | Wohnen und Zusammenleben sind die zentralen Themen, um die es beim Bürgerdialog „Bruchsal wächst“ geht.

Nachdem der Prozess, unter der Beteiligung der Führungsakademie Baden-Württemberg, mit einer großen „Kick-off“-Veranstaltung im Bruchsaler Bürgerzentrum gestartet ist, geht es nun an die Umsetzung der einzelnen lokalen Bürgerwerkstätten in den Stadtteilen, um einen differenzierten Meinungsaustausch erreichen zu können. Jeder Stadtteil für sich soll in diesen lokalen Veranstaltungen seine spezifischen Wünsche, Anregungen und Probleme darstellen können. In der Heidelsheimer Sporthalle wurden – nach der hervorragenden Vorarbeit einer Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger in der Zukunftswerkstatt am Vormittag – die erarbeiteten Ergebnisse in der öffentlichen Bürgerversammlung präsentiert. Im Anschluss daran gab es die Möglichkeit zur Diskussion und Ergänzung der dargestellten Anregungen und Wünsche.

In Anbetracht der vorgegebenen Themenbereiche „Wohnen und Zusammenleben“ haben sich die Schwerpunkte auf die Unterpunkte Ortsverschönerung, Umfeldverbesserung und Begegnungsräume verteilt, wobei hier wieder besonders das zentrale Thema Verkehr mit seinen Facetten Lärmbelästigung und Parkplatzknappheit im Mittelpunkt stand. Ganz klar begrüßt von der Stadtverwaltung wurde der Wunsch nach der Erhaltung und der Stärkung der gewachsenen Stadtkerne der beiden Gemeinden als lokale Begegnungszentren. Ebenso wichtig ist der Bürgerschaft der ressourcenschonende Vorrang der wohnwirtschaftlichen Entwicklung der Ortskerne gegenüber der Erschließung von neuen Baugebieten an der Peripherie.

Die Oberbürgermeisterin und Vertreter aus den beteiligten Ämtern nahmen die Anregungen der Bürgerschaft auf und versprachen eine Auswertung und Aufarbeitung in der Verwaltung.

Termine der weiteren Bürgerwerkstätten

- Samstag, 22. April: für die Kernstadt Nord (nördlich der B35)

- Freitag, 5. Mai: für die Stadtteile Büchenau, Obergrombach und Untergrombach

- Samstag, 13. Mai: für die Kernstadt Süd (südlich der B35)

Informationen und Anmeldung: Für die Zukunftswerkstatt am Vormittag ist eine Anmeldung erforderlich. Zur Ergebnispräsentation am Nachmittag sind alle Bürger ohne Anmeldung eingeladen. Den Anmelde-/Bewerbungsbogen sowie weitere Informationen finden Sie unter www.bruchsal.de/Buergerbeteiligung im Internet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alexandra Geider, Telefon: (07251) 79-373 oder buergerbeteiligung@bruchsal.de

2 Lokale Bürgerwerkstatt

FacebooktwittermailFacebooktwittermail