Erreichbarkeit der Ämter auf dem Campus

BRUCHSAL.ORG

 

Nach Fahrzeugbränden ist in Kürze wieder mit Regelbetrieb zu rechnen

Bruchsal (pa) | Das Amt für Familie und Soziales, das Schul- und Sportamt, das Standesamt sowie die Ausländerbehörde und weitere Abteilungen des Ordnungsamtes der Stadt Bruchsal werden voraussichtlich ab Dienstag, 30. Mai wieder ihren regulären Arbeitsbetrieb aufnehmen können. Einzelne Teile des Ordnungsamtes, wie die Abteilung Handel und Gewerbe sowie die Bußgeldstelle, können vermutlich erst Ende dieser Woche wieder zurück in ihre Büros.

Nach dem Brandanschlag auf fünf städtische Fahrzeuge in der Nacht auf Freitag auf dem Campusgelände, mussten alle Ämter auf dem Campus 1 vorübergehend geschlossen bleiben, da am Gebäude und in den Büros Sachschaden durch Verrauchung der Flure und Hitzeschäden an den Fenstern entstanden war. Die Büroräume bedürfen einer Reinigung.

Da sich im Campusgebäude 1 auch Klassenräume des Justus-Knecht-Gymnasiums (JKG) befinden, hat die Schulleitung kurzfristig entschieden, dass der Schulbetrieb bis zum Beginn der Pfingstferien in das Hauptgebäude des JKG verlagert wird, um eine zügige Reinigung der betroffenen Flure zu gewährleisten.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, falls es bis zum Ende dieser Woche noch Einschränkungen im Dienstbetrieb geben sollte. Den Bürgerinnen und Bürgern wird empfohlen, vor einem Aufsuchen der Ämter auf dem Campus zuvor telefonisch abzuklären, ob und wie die jeweils benötigte Abteilung erreichbar ist. Aktuelle Informationen erhalten Sie in der Telefonzentrale unter der Rufnummer 07251/79-0.

Nach den Pfingstfeiertagen sollte der Rathausbetrieb auf dem Campus wieder ganz regulär stattfinden können.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail