Entsetzen über AfD-Trip zu Assad

BRUCHSAL.ORG

Entsetzen über AfD-Trip zu Assdas Schergen.

As erstes erschrickt man über diese Schlagzeile in der Online-Bild. Wie können deutsche Politiker so wenig Verstand haben und …..

Aber dann überlegt man, wohin sind die eigentlich gereist? Fakt ist, in Assads Machtbereich ist kein Krieg. Die Häuser sind ganz, die Menschen gehen ihrem Alltag nach. Ganz normal. Niemand schmeißt dorthin Bomben.

Dort, wo Bürgerkrieg ist, dort wo Assads Macht nicht hinreicht, dort wird gebombt. Von den Amerikanern, von den Russen, von den Türken, von den Rebellen und was weiß ich, von sonst wem noch.

Wenn Assad diese Bereiche mit Bomben und Giftgas übersät und die Russen und die Amerikaner dieselben Gebiete bombardieren und die Türken auch noch reinhauen: Wer sind dann die Schergen Assads?

Die Schergen sind doch seine Helfer, die Russen, die Amerikaner, die Saudis ……… Wenn sie also zu Assads Schergen reisen wollten, hätten sie doch ganz andere geografische Ziele ansteuern müssen als  Damaskus? Oder? Wer klärt mich auf?

Seibert sagt: “Wer dieses Regime hofiert, disqualifiziert sich selbst.” Nur, wer greift denn Assad noch an? Hat man sich nicht inzwischen mit Assad abgefunden? Sind das nicht alles nur hohle Beteuerungen?

Schade, dass darüber nicht mehr diskutiet wird. Nur noch totgeschwiegen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail