„Eines der nachhaltigsten Verkehrsmittel“

BRUCHSAL.ORG

Bruchsal fährt Rad – am Sonntag startet die Aktion Stadtradeln

Bruchsal (PM) │„Wir als Stadt Bruchsal bemühen uns darum, die Mobilitätswende auf unterschiedlichen Ebenen auf den Weg zu bringen. Eine Maßnahme in dem Zusammenhang ist die Stärkung des Radverkehrs“, sagt Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Unter dem Schlagwort Bruchsal fährt Rad fällt an diesem Wochenende der Startschuss für die Radsaison 2018. Am Sonntag, 1. Juli, 12 Uhr, wird Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick die Aktion STADTRADELN auf dem Marktplatz eröffnen. Im vergangenen Jahr haben über 500 Bruchsaler Radlerinnen und Radler an der bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnis teilgenommen. Dabei sind in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum 110.000 geradelte Kilometer hier vor Ort zusammengekommen. Das hat Bruchsal in der Kategorie „Kommune mit den meisten Radkilometern je Einwohner“ einen bemerkenswerten Rang 156 von 620 Kommunen eingebracht. So wundert es nicht, dass sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bruchsalerinnen und Bruchsaler für diesen nationalen Wettbewerb des kommunalen Netzwerks zum Schutz des Weltklimas angemeldet haben.

Wer schon beim Auftakt des Stadtradelns am Sonntag richtig Meter machen möchte, der kann zudem an der von der AG Radfahren der Lokalen Agenda Bruchsal initiierten „Rauf auf’s Rad“- Tour teilnehmen. Sie startet um 13 Uhr, ebenfalls auf dem Marktplatz, mit dem Befahren der Bruchsaler Ringroute durch Bruchsal und die Stadtteile. Für Kurzentschlossene gibt es hierbei die Möglichkeit, sich online bei stadtradeln.de anzumelden. Die Aktion Stadtradeln läuft bis zum 21. Juli.

Eine weitere landesweite Kampagne, an der sich Bruchsalerinnen und Bruchsaler beteiligen können, ist die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Dafür warben in dieser Woche Oberbürgermeisterin Petzold-Schick, der stellvertretende Geschäftsführer der AOK, Bernhard Ibach, und Vertreter des ADFC mit einer morgendlichen Überraschung. Am Bruchsaler Bahnhof verteilten sie Obst und belegte Brötchen an die Radlerinnen und Radler.

Doch es geht uns nicht nur darum, durch die Teilnahme an überregionalen Kampagnen ein Bewusstsein für das Fahrrad als eines der nachhaltigsten, weil CO2–freien Verkehrsmittel zu schaffen. Wir haben in dem 2016 beschlossenen Radverkehrskonzept fast 200 Maßnahmen aufgeführt, die die Infrastruktur für Radfahrinnen und Radfahrer in und rund um Bruchsal verbessern und auch sukzessive abgearbeitet werden“, betont Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. So wird am kommenden Freitag, 6. Juli, der gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe ausgeführte Neubau des Radwegs zwischen Obergrombach und Helmsheim offiziell eröffnet. Damit wird eine der letzten Lücken im Radwegenetz der Stadt Bruchsal geschlossen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail