Darf man noch Fragen stellen?

BRUCHSAL.ORG

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen …..

Ein verpönter Satz. Natürlich darf jeder alles sagen, er muss nur die Reaktion aushalten. Aber jetzt möchte ich gern die Sache umdrehen. Man wird doch sicher alles fragen dürfen, ob man da wohl Antworten oder nur Ausweichen bekommt?

Warum wird Russland vom G8 ausgeschlossen, obwohl Amerika mit dem Krieg gegen den Irak ebenfalls Völkerrecht verletzt hat, nie ausgeschlossen wurde? Wer hat den nahen Osten so destabilisiert, dass der IS überhaupt möglich wurde?
Gut keine Fragen mehr zu diesem Punkt.

Warum attackieren die “etablierten Parteien” einschließlich “der roten Socken” die AfD, anstatt erst mal die eigenen Fehler zu lösen und besser zu sein? Dieses Vorgehen stärkt die AfD doch eher, denn sie zu schwächen.

Wieso hat Herr de Maizere als zuständiger Innenminister nicht bei Missständen im BAMF eingegriffen? Hat er vielleicht die Probleme angesprochen und die Kanzlerin hat ihm Altmeier vor die Nase gesetzt?

Was hat Altmaier bislang überhaupt geleistet, man denke nur an sein Kurzspiel als Entsorgungsminister?

Warum wird das so genannte “public viewing” plötzlich in vielen Städten für die WM abgesagt, obwohl es bei dem “Sommermärchen” problemlos über die Bühne ging. Wer oder was ist das Problem?

Wie viel Leistungen hat die irakische Familie nach der Ablehnung des Asylantrags noch bezogen, bevor sie mit falschen Papieren in das Land gereist ist, das sie angeblich verfolgt hat? Sie es nicht solche “Asylbetrüger”, die wirklich Bedürftigen den Platz und die Bearbeitungszeit wegnehmen?

Warum akzeptiert die deutsche Politik und Presse das Wahlergebnis in Italien (schließlich hat der Souverän das so bestimmt), wobei bei uns dies scheinbar nicht der Souverän war, sonder irgendwelche obskuren Kreuzchenmacher?

Wer kann mir erklären, wo im Koran steht, dass sich Frauen verhüllen müssen? Wo im Koran steht, dass man Frauen, die die Familienehre verletzen, steinigen müsse? Wo im Koran steht, dass man kein Schweinefleisch essen darf? Akzeptiert, das meiste sind Traditionen. Aber warum gehen die Menschen dann nicht dorthin, wo diese Traditionen gelebt werden? Warum ins Land der Ungläubigen gehen?

Wer kann mir erklären, warum jemand in Deutschland mit 2 Frauen verheiratet sein darf? Es gibt zig Länder in denen er diese Vielehe ausleben kann, warum bei uns, wo Bigamie verboten ist?

Warum gibt es einen Aufstand bestimmter Frauen über sexuelle Belästigung “me too”, während sie  die islamischen Gepflogenheiten der Unterdrückung der Frau scheinbar akzeptieren? Wo bleibt der hörbare Aufschrei?

Weshalb dürfen Muslime im Fernsehen öffentlich erklären, dass der Islam über dem Grundgesetz steht, ohne dass es Konsequenzen gibt?

Mein Resümee: Ich kann Thilo Sarrazin nur Recht geben, Deutschland schafft sich ab.

Und allen, die diese Jammergeschichten (Grüne) bringen: Die alte gebrechliche Mutter, das alleingelassene Kind, die Enge in den Flüchtlingslagern, kann ich nur fragen: Wollt ihr alle aus den Flüchtlingslagern aufnehmen? Wie wollt ihr eine humane und gerechte Auswahl treffen? Nein, Muslime sind verpflichtet, ihren Glaubensgenossen zu helfen. Wollen mal sehen, wann sie das tun.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail