Kategorie: Satire

Die Hinterlassenschaft – was vom gestrigen rechten Aufmarsch blieb

schließung

Fahrradstadt Bruchsal?

fahrradstadt Wahr ist, dass sich in den letzten Jahren vieles getan hat, was die Ausschilderung von Strecken für Radfahrer*innen angeht. Konnte man noch vor wenigen Jahren eine Radtour wie den Neckartalradweg kaum ohne stets griffbereites Kartenmaterial und entsprechend häufige Stopps zwecks Orientierung angehen, ist all dies heute kein Thema mehr und diese und

Prämie für Demo-Teilnahme

fuchs In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG unter der Überschrift PRÄMIE FÜR DEMO-TEILNAHME, dass die AfD in Rheinland-Pfalz "mit einem außergewöhnlichen Anreiz ... Mitglieder zur Teilnahme an einer Demo der Partei in Berlin" animiert. "Jeweils 50 Euro will der Landesverband den ersten dreißig Mitgliedern zahlen, die in der Hauptstadt

Sprache

BRUCHSAL.ORG Kaum hat es die selbsternannte Heimat-Partei AfD in den Bundestag geschafft, reklamieren auch die anderen den Heimat-Begriff für sich. „Die Sehnsucht nach Heimat – nach Sicherheit, nach Entschleunigung, nach Zusammenhalt und Anerkennung –, die dürfen wir nicht den Nationalisten überlassen“, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (2017)

Ist er wieder da?

gemeinderat Wieder oder noch? Gefällt Uli Hockenberger sein (nicht mehr ganz so neuer) Job in Stuttgart etwa nicht? Laut aktueller Information auf www.bruchsal.de sitzt er bei Sitzungen des Gemeinderats jedenfalls zur nächsten unserer OB - siehe PDF Sitzordnung Gemeinderat auf www.bruchsal.de/,Lde/Home/Politik_Rathaus/Gemeinderat.html# Sitzordnung Gemeinderat

Das Bürgerbüro-Dilemma oder die Sache mit dem Telefon

no-phone Beamtinnen und Beamten haftet gemeinhin der Ruf an, Dienst nach Vorschrift und manchmal auch ohne Rücksicht auf ihre Kunden, die Bürgerinnen und Bürger, zu machen. Ich halte wenig von solchen Stereotypen und möchte ich mich auch keineswegs dem üblichen Beamten-Bashing anschließen und doch muss ich hier meinem Unmut einmal Ausdruck verleihen. So

14.11 Uhr – was will die Stadtverwaltung von Bruchsal damit sagen?

sommertagszug Schon seit 1902 gibt es den Bruchsaler Sommertagszug, mit einigen Unterbrechungen wurde er jedes Jahr veranstaltet, im ersten Jahr der Veranstaltung hat der Gesangslehrer Friedrich Kemm, Bruchsals begeisterter Turnvater, in der Singstunde mit Feuereifer mit seinen Schülern die Sommertagslieder eingeübt. Nun wird dieses "echte Kinder- und Frühlingsfest"

Skandal bei der OB Wahl in Bruchsal!!!!

img_9827.jpg Bruchsaler Rundschau verlängert eigenmächtig die OB Bewerbungsfrist und keiner tut was, nichtmal die Bruchsaler CDU, oder noch- Stadtrat J. Schmitt oder bruchsal.org... Ich bin schon gespannt, wie das weitergeht, ob Ulrich Konrad den Vorgang vielleicht sachkundig im Willi kommentieren wird? Fragen, nichts als Fragen!

Die Bawett friert mol widda

P1260105   Erschd geschdern hewe e neie Midz vun meinere Putzmacherin griegt. Un heit isch se ma schu widda geglaud worre. Mei endfernde Verwonde hat grad noch rechzeidig e Bild gmacht. Do kennt da sehe, was fere scheene Kapp des war. Ich glaab, die nägschd Midz misse se ma druffbabbe, mit ganz viel Glewa. Daß mer ma mei Midze awwa a nie oifach

Upps – Der “Willi” vom Januar

Willi 1 2017

Mal gespannt, wer´s merkt.