Bruchsal wächst! Wohnen und Zusammenleben

BRUCHSAL.ORG

 

Stadt Bruchsal lädt zu Ideenaustausch und Diskussion ein

Bruchsal (pa) | Bruchsal prosperiert und wächst! Daraus ergeben sich Herausforderungen – insbesondere in den Bereichen Wohnen und Zusammenleben – die es in Zukunft zu gestalten gilt. Auf welche Weise und in welche Richtung sich Bruchsal entwickeln soll, möchte die Stadtverwaltung im Rahmen eines breit angelegten Konsultationsverfahrens mit den Bürgerinnen

und Bürgern besprechen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen „Wohnen und Zusammenleben“.

Der Start des öffentlichen Bürgerbeteiligungsprozesses erfolgt mit einer Kick-off-Veranstaltung am 3. Februar 2017 im Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schloss 22, und bietet einen Überblick über die aktuelle Situation und die Planungen der Gesamtstadt. Die Bevölkerung ist hierzu ganz herzlich eingeladen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

17 Uhr: Markt der Möglichkeiten im Foyer des Bürgerzentrums mit Informationen rund um die Themen Wohnen und Zusammenleben.

18 Uhr: Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und die Führungsakademie Baden-Württemberg sowie Vorträge der Stadtverwaltung zum Thema „Wohnen, soziale Infrastruktur und Sicherheit“.

19.05 Uhr: Kleingruppenarbeit zu den Themen „Wohnen und Zusammenleben und auf Wunsch auch zu weiterführenden Bereichen“.

20.15 Uhr: Abschlussinterviews mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse der Thementische und einer Resonanz der Oberbürgermeisterin.

21 Uhr: Ende der Veranstaltung.

Nach der Kick-off-Veranstaltung sind zwischen März und Mai 2017 vier Vertiefungsveranstaltungen vorgesehen, bei denen die Stadtverwaltung mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch kommen möchte. Jede Lokale Bürgerwerkstatt besteht aus zwei Teilen: Einer Zukunftswerkstatt, an der ausgewählte Bürger – die einen Querschnitt der Bevölkerung repräsentieren – die Situation in ihrem Stadtteil/Quartier in den Blick nehmen.

Direkt im Anschluss findet eine offene Bürgerversammlung statt, bei der die Ideen vorgestellt werden und mit den Bürgern sowie der Verwaltung diskutiert werden können. Die Lokalen Bürgerwerkstätten finden statt:

1. Für Heidelsheim und Helmsheim, 25. März 2017, Sporthalle Heidelsheim, Einwohnerversammlung 14 bis 17 Uhr.

2. Für Kernstadt Nord (nördlich B35), 22. April 2017, Bürgerzentrum Bruchsal, Einwohnerversammlung 14 bis 17 Uhr.

3. Für Büchenau, Obergrombach und Untergrombach, 5. Mai 2017, Bundschuh-Halle, Einwohnerversammlung 19 bis 22 Uhr.

4. Für Kernstadt Süd (südlich B35), 13. Mai 2017, Turnhalle der Konrad-Adenauer-Schule, Einwohnerversammlung 14 bis 17 Uhr.

Bei allen Veranstaltungen, auch bei der Kick-off-Veranstaltung am 3. Februar, wird

die Stadtverwaltung die Ergebnisse der Diskussion und des Austausches an den Thementischen dokumentieren. Die Ergebnisse werden dann im Rahmen einer Abschlussveranstaltung vorgestellt und anschließend als Hilfe zur Meinungsbildung den Mitgliedern des Gemeinderats und der Ortschaftsräte zur Verfügung gestellt. Ausdrücklich bleibt die politische Beschlussfassung dem städtischen Hauptgremium vorbehalten.

Umfassende Informationen zum Bürgerbeteiligungsprozess „Bruchsal wächst! Wohnen und Zusammenleben“ finden Sie unter www.bruchsal.de/Bürgermitwirkung.

Dort finden Sie auch drei Präsentationen der Stadtverwaltung zu den Themen Wohnen, soziale Infrastruktur und Sicherheit“, die Ihnen wichtige Hintergrundinformationen zur Verfügung stellen und Ihnen zur Vorbereitung auf den Bürgerbeteiligungsprozess dienen sollen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail