Auf zum Stadtradeln im Juli

BRUCHSAL.ORG

 

Wir suchen wieder Stadtradler-Stars

Bruchsal (pa) | Nach der starken Resonanz aus der Bevölkerung bei der letztjährigen Aktion Stadtradeln mit über 1.300 Teilnehmern, die in den 21 Aktionstagen fast 70.000 Kilometer geradelt sind, ruft die Stadt Bruchsal in diesem Jahr erneut zur Teilnahme auf.

Koordiniert wird die bundesweite Kampagne vom Klima-Bündnis, einem kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Die Stadtradel-Aktion rückt das Fahrrad als nachhaltiges, weil CO2 – freies Verkehrsmittel in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Im vergangenen Jahr traten bundesweit über 177.000 Radler in 496 Kommunen für Klimaschutz und Radverkehrsförderung in die Pedale. Mit nahezu 33 Millionen geradelten Kilometern wurden dabei im Vergleich zur Autofahrt mehr als 4.500 Tonnen CO2 eingespart. In der Kategorie „Kommune mit den meisten Radkilometern je Einwohner“ schnitt Bruchsal mit Rang 195 als Kampagnen-Neuling bemerkenswert gut ab. Auch in diesem Jahr findet das Stadtradeln für die Bruchsaler Bevölkerung und in Bruchsal Beschäftigte wieder in der Zeit vom 1. bis 21 Juli statt. Über die Auftaktveranstaltung am 1. Juli informieren wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Aktuell sucht die Stadtverwaltung zwei sogenannte Stadtradler-Stars. Das sind Menschen, die im 21-tägigen Aktionszeitraum komplett auf das Autofahren, auch auf das Mitfahren verzichten und stattdessen das Fahrrad benutzen. Gelegentliche Fahrten mit dem ÖPNV sind allerdings zulässig. Als kleine Motivationsstütze erhalten die Stadtradler-Stars je einen Fahrradcomputer und eine wasserdichte Fahrradtasche. Die Stadtradler-Stars sind Vorbilder, mit denen dann für die Aktion geworben wird. Im letzten Jahr unterstützten Maria Ayrle und Dr. Benedikt Ritzler das Stadtradeln in dieser Form.

Nähere Informationen sind unter Telefon: (07251) 79-410 oder unter stadtplanungsamt@bruchsal.de erhältlich. Alle in diesem Jahr geplanten Rad-Aktionen sind unter www.bruchsal.de unter dem Begriff „Radfahren“ abrufbar.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail