Veranstaltungen

Feb
22
Do
BLB: Misery
Feb 22 um 19:30
BLB: Misery @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls … Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

Feb
23
Fr
Yes Jazz, Schul- und Sportamt Stadt Bruchsal
Feb 23 um 19:00
Feb
24
Sa
BLB: Premiere Starter – helden_gestalten
Feb 24 um 15:00

»Halte nicht Ausschau nach Helden, sei selber einer!« 

 

Sie sprechen die Sprache der Tiere, können gefährliche Lichtblitze erzeugen oder Gedanken lesen – sie alle haben ihre ganz individuellen übernatürlichen Fähigkeiten. So unterschiedlich ihre Kräfte auch sind, hegen sie einen gemeinsamen Wunsch: Sie wollen Mitglied der mysteriösen Superhelden-Liga werden; um für Gerechtigkeit zu kämpfen, das Böse zurückzuschlagen und endlich die Welt zu retten. Vorher aber müssen sich die zehn angehenden Superhelden einem harten Bewerbungsverfahren stellen, um zu beweisen, dass sie ihre Kräfte gezielt einsetzen können.

Aber was zeichnet einen wahren Superhelden aus? Ist er besonders stark? Ober muss er vor allem klug sein? Steckt in uns allen vielleicht etwas Heldenhaftes? Hat jeder Mensch eine besondere Fähigkeit?

Diese Fragen haben sich die Starter in ihrer Stückentwicklung zum Thema „Helden“ gestellt. Die 10- bis 13-Jährigen erwecken ihre selbst kreierten Heldencharaktere zum Leben und greifen dabei auf persönliche Alltagserfahrungen zurück. In helden_gestalten zeigt sich, wer den Anforderungen der Liga entspricht und das Zeug zum wahren Superhelden hat.

 

Mit: Leon Ayche, Ela Aydin, Darja Baron, Emma Becker, Mira Benkö, Mariella Dubs, Joline Johannsen, Michelle Müller, Beatrix Pawlak, Jaron Rau

Künstlerische Leitung: Julia Gundersdorff

Ausstattung: Ines Unser

Termine: 

 

PREMIERE Samstag, 24. Februar 2018
Sonntag, 25. Februar 2018
Die Starter der Badischen Landesbühne werden von der Stadt Bruchsal, der Sparkasse Kraichgau, den Stadtwerken Bruchsal sowie der Bildungsstiftung Bruchsal unterstützt.

BLB: Misery
Feb 24 um 19:30
BLB: Misery @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls … Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

Feb
25
So
BLB: Starter – helden_gestalten
Feb 25 um 15:00

»Halte nicht Ausschau nach Helden, sei selber einer!« 

 

Sie sprechen die Sprache der Tiere, können gefährliche Lichtblitze erzeugen oder Gedanken lesen – sie alle haben ihre ganz individuellen übernatürlichen Fähigkeiten. So unterschiedlich ihre Kräfte auch sind, hegen sie einen gemeinsamen Wunsch: Sie wollen Mitglied der mysteriösen Superhelden-Liga werden; um für Gerechtigkeit zu kämpfen, das Böse zurückzuschlagen und endlich die Welt zu retten. Vorher aber müssen sich die zehn angehenden Superhelden einem harten Bewerbungsverfahren stellen, um zu beweisen, dass sie ihre Kräfte gezielt einsetzen können.

Aber was zeichnet einen wahren Superhelden aus? Ist er besonders stark? Ober muss er vor allem klug sein? Steckt in uns allen vielleicht etwas Heldenhaftes? Hat jeder Mensch eine besondere Fähigkeit?

Diese Fragen haben sich die Starter in ihrer Stückentwicklung zum Thema „Helden“ gestellt. Die 10- bis 13-Jährigen erwecken ihre selbst kreierten Heldencharaktere zum Leben und greifen dabei auf persönliche Alltagserfahrungen zurück. In helden_gestalten zeigt sich, wer den Anforderungen der Liga entspricht und das Zeug zum wahren Superhelden hat.

 

Mit: Leon Ayche, Ela Aydin, Darja Baron, Emma Becker, Mira Benkö, Mariella Dubs, Joline Johannsen, Michelle Müller, Beatrix Pawlak, Jaron Rau

Künstlerische Leitung: Julia Gundersdorff

Ausstattung: Ines Unser

Termine: 

 

PREMIERE Samstag, 24. Februar 2018
Sonntag, 25. Februar 2018
Die Starter der Badischen Landesbühne werden von der Stadt Bruchsal, der Sparkasse Kraichgau, den Stadtwerken Bruchsal sowie der Bildungsstiftung Bruchsal unterstützt.

BLB: Misery
Feb 25 um 19:30
BLB: Misery @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls … Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

Multimedia-Vortrag mit Stefan Glowacz
Feb 25 um 19:30
Feb
28
Mi
BLB: Urfaust
Feb 28 um 19:30
BLB: Urfaust @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Faust will die Welt in ihrem Ganzen erfassen und die Frage nach dem Sinn des Lebens beantwortet wissen. Rast- und ruhelos studiert er die Wissenschaften, greift nach den Mitteln der Magie und muss doch erkennen, dass er seinen Ansprüchen nicht gerecht wird. Desillusioniert und von Selbstzweifeln geplagt verlässt er seine Studierstube und versucht an der Seite einer mysteriösen, aus dem Nichts auftauchenden Gestalt namens Mephistopheles im wahren Leben sein Verlangen nach Wissen und Erfahrung zu stillen. Er trifft auf die junge Margarethe, in die er sich leidenschaftlich verliebt und die er um jeden Preis besitzen möchte. In dem unschuldigen Mädchen sieht er seine Rettung, während er für Margarethe den Untergang bedeutet.

Natur, Sinnlichkeit, Leidenschaft, Genie und Freiheit – das waren programmatische Begriffe für die Autoren des Sturm und Drang. Eine ihrer wichtigsten Stimmen war Johann Wolfgang Goethe, der sich um 1770 herum erstmals mit der Sage des Schwarzkünstlers Johann Faust befasste und diese in einem fragmentarischen Drama mit dem Schicksal der Frankfurter Kindsmöderin Susanna Margaretha Brandt verband. Der Stoff sollte ihn bis ans Ende seines langen Lebens beschäftigen. Faust ist neues Sternchenthema in Baden-Württemberg und wird ab 2019 im Abitur geprüft.

ab 16 Jahren/ab 11. Klasse/Sternchenthema

Mrz
1
Do
BLB: Es ist UNSERE Geschichte
Mrz 1 um 18:00

Lesung und Gespräch: Wie wollen wir in Zukunft mit unsrer Vergangenheit umgehen? 

Um die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen, ist es wichtig, zu wissen, was passiert ist und warum es passiert ist. In einer Lesung am 1. März 2018 um 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus wirft die Badische Landesbühne Schlaglichter auf die wechselvolle Geschichte der Stadt Bruchsal im vergangenen Jahrhundert, die mit der Zerstörung der Stadt am 1. März 1945 ihren traurigen Höhepunkt fand.

Der Ort der Lesung, das Feuerwehrhaus Bruchsal, ist nicht zufällig gewählt. Auf dem Grundstück des heutigen Feuerwehrhauses stand einst die Bruchsaler Synagoge, die am 9. November 1938 von den Nationalsozialisten niedergebrannt wurde. 1953 wurde dort das Feuerwehrhaus errichtet – und damit die Gedankenlosigkeit der Nachkriegszeit manifestiert.

Auf die Lesung folgt ein Podiumsgespräch über die Frage „Wie wollen wir in Zukunft mit unsrer Vergangenheit umgehen?“. Moderiert von BLB-Intendant Carsten Ramm werden sich Stadtrat Prof. Werner Schnatterbeck, der Journalist Rainer Kaufmann und Bernd Morlock, Vorsitzender des Deutsch-Israelischen Freundeskreises im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, darüber unterhalten, wie sich der Umgang mit der Stadtgeschichte in Zukunft gestalten kann.

Im Anschluss an die Veranstaltung im Feuerwehrhaus findet um 20.15 Uhr in der Lutherkirche ein Gedenkkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Flor Peeters u.a. statt. Mitwirkende sind der CVJM-Posaunenchor (Leitung: Christian Osswald), Barbara Ludwig (Orgel) und Tanja Dittmar (Lesung).

Bereits am 28. Februar veranstaltet die BTMV mit Rainer Kaufmann eine öffentliche Stadtführung zur Bruchsaler Stadtgeschichte unter dem Titel „Vergessenes Bruchsal“. Treffpunkt dafür ist um 18.00 Uhr am Bergfried.

Stadtführung: 28. Februar 2018, 18.00 Uhr, Treffpunkt Bergfried

Lesung und Gespräch: 1. März 2018, 18.00 Uhr, Feuerwehrhaus Bruchsal

Gedenkkonzert: 1. März 2018, 20.15 Uhr, Lutherkirche Bruchsal

Mrz
2
Fr
BLB: Der Steppenwolf
Mrz 2 um 19:30
BLB: Der Steppenwolf @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Harry Haller ist innerlich zerrissen: Er bewundert die Heroen der bürgerlichen Kultur, schätzt die saubere Gemütlichkeit, die ihm die Mansarde seines biederen Vermieters bietet, hat aber für die Pflichten und Institutionen der bürgerlichen Gesellschaft nur Verachtung übrig. Da sind die Thesen des „Tractats vom Steppenwolf“ Wasser auf seine Mühlen. Das kleine Büchlein fordert auf zu einem unbedingten und extremen Leben. Doch auch nach dessen Lektüre wird Harry von Selbstzweifeln geplagt. Er flieht in die nächtlichen Großstadtstraßen, wo er von Hermine aufgelesen wird. Die androgyne Verführerin eröffnet ihm eine dionysische Erfahrungswelt. Er wird eingeladen in das magische Theater, wo er vorübergehend seine Persönlichkeit vergisst und seine Seele in eine surreale Bilderwelt zerfällt.

Hermann Hesse hatte in seinem Leben immer wieder Krisen zu bewältigen. So suchte er nach alternativen Lebensformen, erkundete sein Seelenleben und unternahm eine religiös inspirierte Reise nach Indien. Der Steppenwolf ist neues Sternchenthema in Baden-Württemberg und wird ab 2019 im Abitur geprüft.

Mrz
3
Sa
BLB: Frauen haben die Wahl!
Mrz 3 um 19:30

Eine Kooperation der Badischen Landesbühne mit dem Bruchsaler Bündnis 8. März

Wie kommen Frauen eigentlich in die Politik? Und warum erhielten sie erst lange nach den Männern, nämlich genau vor 100 Jahren, das Stimmrecht? Vor allem aber: Was fangen sie heute mit diesem Recht an? Ist unsere heutige Gesellschaft tatsächlich eine menschliche oder immer noch eine männliche? Bis die Frauen in Deutschland am 19. Januar 1919 zum ersten Mal wählen konnten, haben Frauenrechtlerinnen jahrzehnte-, ja jahrhundertelang hart für dieses Recht gekämpft. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Frauenwahlrechts wollen wir in einer Lesung mit Musik einen Blick zurück in die Geschichte der Frauenemanzipation werfen und Frauenrechtlerinnen und Politikerinnen von damals und heute zu Wort kommen lassen.

Termin: 3. März 2018, 19.30 Uhr, theater treppab
Mit: Cornelia Heilmann, Helga Jannakos, Nadine Pape
Künstlerische Leitung: Helga Jannakos/Petra Jenni
Eintritt: 5 Euro

BLB: Misery
Mrz 3 um 19:30
BLB: Misery @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls … Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

Ball des Tanzsportclubs Blau-Weiß Bruchsal
Mrz 3 um 20:00
Zauber einer Ballnacht
Mrz 3 um 20:00
Mrz
4
So
BLB: Die Prinzessin und der Schweinehirt
Mrz 4 um 15:00
BLB: Die Prinzessin und der Schweinehirt @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Elena liebt Spieluhren. Sie ist neu in die Stadt gezogen und ihre Klassenkameraden haben wenig übrig für ihre Faszination. Nach einem Streit steht Emanuel vor ihrer Tür, er will sich entschuldigen und fragt, was es mit diesen Spieluhren denn auf sich habe. Daraufhin erzählt Elena die Geschichte ihres Ur-Ur-Ur-Ur-Urgroßvaters, des Prinzen von Welte. Dieser war bis über beide Ohren in eine Prinzessin verliebt. Doch sie wies ihn schnöde ab. Da ließ er sich kurzerhand als Schweinehirt am Hof des Kaisers anstellen. Um die Prinzessin zum Stall zu locken, baute er ein Instrument, das er Spieluhr nannte. Kaum ertönte die Melodie, erschien die Prinzessin tatsächlich. Sie war hin und weg von der Erfindung. Der vermeintliche Schweinehirt aber forderte dafür erst zehn, dann sogar 100 Küsse.

Emanuel glaubt zwar nicht alles, was Elena da erzählt, aber er lässt sich von ihrer Geschichte mitziehen. Zu gerne möchte er wissen, ob sich die Prinzessin auf diesen Handel eingelassen hat… Die Prinzessin und der Schweinehirt entsteht in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikautomaten Museum Bruchsal und mit Unterstützung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und der Hessischen Theaterakademie.

Ab 6 Jahren/Klasse 1

Karten für 16.00 Uhr Vorstellungen im Schloss Bruchsal: Telefon 07251/742652 oder E-Mail dmm@landesmuseum.de

Karten für 11.00 Uhr Schulvorstellungen im Schloss Bruchsal: Telefon 07251/72723 oder E-Mail ticket@dieblb.de

Karten für Vorstellungen an der Badischen Landesbühne: Telefon 07251/72723 oder E-Mail ticket@dieblb.de

Café Regenbogen – Treffpunkt für trauernde Menschen
Mrz 4 um 15:00 – 17:00
Café Regenbogen - Treffpunkt für trauernde Menschen @ Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Begegnungsmöglichkeit für trauernde Menschen.
Jeden 1. Sonntag im Monat von 15:00 – 17:Uhr, in den Räumen der Ambulanten Hospizgruppe, Kaiserstraße 18, Bruchsal.
Jeden letzten Sonntag im Monat von 15:00 – 17:00 Uhr, Paul-Schneider Gemeindesaal, Rosenhag 10, 68753 Waghäusel-Wiesental.

Ein offenes, unverbindliches Angebot, bei dem sich trauernde Menschen untereinander austauschen und das gemeinsame Erleben teilen können. In geschütztem Rahmen kann geweint, gelacht, sich erinnert, neuer Mut und Kraft geschöpft werden.

Weitere Info unter: www.hospizgruppe.de

Patrick Lindner präsentiert Gefühle der Heimat … die schönsten Lieder, artmedia-management & more, Bühl
Mrz 4 um 17:00
Patrick Lindner präsentiert Gefühle der Heimat ... die schönsten Lieder, artmedia-management & more, Bühl @ Bürgerzentrum Bruchsal, Rechbergsaal | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Seit 28 Jahren zählt Patrick Lindner zu den Top-Stars der deutschsprachigen Musikszene. Der Entertainer und Sänger Patrick Linder präsentiert neben seinen eigenen großen Hits die hochkarätige Männerformation „Stimmen der Berge“ und Schlagerstar Liane. Die Erfolgsproduktion “Gefühle der Heimat” verspricht ein echtes Konzerterlebnis für Jung und Alt. Das Konzert garantiert einige Stunden voller guter Laune mit Zeit zum Träumen, Abschalten, Mitsingen und Schunkeln – mit vielen „Gefühlen der Heimat“.

Seit über 25 Jahre ist Patrick Lindner europaweit auf den Bühnen als gefeierter Star unterwegs. 1989 wurde er beim Grand Prix der Volksmusik entdeckt und hat sich seither immer wieder neu erfunden. Der gelernte Koch erhielt 1991 den bis heute einzigen Bambi in der Kategorie Volksmusik. Drei Platin-Schallplatten, sechs Goldene sowie fünf goldene Stimmgabeln bestätigten seine Beliebtheit beim Publikum.

Kombiniert mit seinen Glanzleistungen als Moderator, der auf 36 eigene TV-Shows bei ZDF und ARD zurückblicken kann (u.a. „So ein Tag mit guten Freunden“, „Patrick Lindner persönlich“, „Patrick Lindner Show“), Schauspieler („Das Traumschiff“, „SOKO 5113“) und Buchautor, zählt der gebürtige Münchner, der in der RTL-Show „Let’s Dance“ auch sein tänzerisches Können eindrucksvoll unter Beweis stellte, seit Jahren zu den wenigen ganz großen Allround-Superstars im deutschen Showgeschäft.

Die „Stimmen der Berge“ sind längst kein Geheim-Tipp mehr. Im Jahre 2014 formierte sich diese Gruppe, die aus drei Tenören, einem Bass und einem Bariton besteht. Der Tenor Benjamin Grund und seine vier Kollegen verbindet eine fundamentierte Gesangsausbildung. In ihrer Schulzeit waren sie alle Mitglieder beim weltberühmten Chor, den „Regensburger Domspatzen“. Kein geringerer als der Kirchenmusiker und frühere Domkapellmeister Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI war ihr Lehrer. Zur künstlerischen Vita einiger Mitglieder gehört auch, dass sie gemeinsam mit Oswald Sattler die Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik gewonnen haben. Außerdem belegten sie beim Alpen Grand Prix den 2. Platz. Dieser fünfköpfige Chor hat sich zum Ziel gesetzt „Lieder für Menschen mit einem Herz für die Heimat“ zu interpretieren und sich somit in die Herzen der Zuhörer zu singen.

Liane hat eine fundierte Ausbildung als Sängerin, sie liebt den Tanz und hatte schon immer den Wunsch, mit deutschen Schlagern die Bühnen zu erobern und die Fans zu begeistern. In den letzten Jahren sorgte sie für viel Furore auf dem  deutschen Musikmarkt: bei zahlreichen bundesweiten Rundfunkhitparaden,  u. a. bei SWR4 konnte sie sich wochenlang auf dem 1. Platz behaupten, für zahlreiche Fernsehproduktionen wurde sie gebucht, unter anderem war sie bereits fünfmal bei Stefan Mross in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“. Auf Mallorca und in Südtirol wurden zahlreiche Videoclips produziert, die regelmäßig im deutschen Fernsehen zu sehen sind. Liane wurde zur „Künstlerin des Jahres“ ausgezeichnet und in Wiesbaden wurde ihr der große Medienpreis „smago-award“ verliehen, den u. a. bei dieser Gala auch Dieter Thomas Heck und Florian Silbereisen erhalten haben. Beim MDR war sie nominiert zum „Herbert-Roth“-Fernsehpreis und hat außerdem beim Grand Prix der Volksmusik teilgenommen. Der „Sonnenschein der Schlagerbranche“ begeistert immer wieder mit ihrer Herzlichkeit und ihrer Professionalität und zählt zu den populärsten Schlagerkünstlern aus Baden-Württemberg.

Jeder Mensch braucht einen Engel – Benefizkonzert des Gesangvereins Weiher 1876 e.V. für die Ambulante Hospizgruppe
Mrz 4 um 18:00
Jeder Mensch braucht einen Engel - Benefizkonzert des Gesangvereins Weiher 1876 e.V. für die Ambulante Hospizgruppe @ Pfarrkirche St. Nikolaus | Ubstadt-Weiher | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Gesangverein 1876 Weiher e.V. gibt am Sonntag, den 04.03.um 18:00 Uhr in der St. Nikolaus Kirche in Weiher ein Benefizkonzert für die “Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung”. Der Eintritt ist frei, die Hospizgruppe freut sich über Spenden!

Weitere Info unter: www.hospizgruppe.de

BLB: Misery
Mrz 4 um 19:30
BLB: Misery @ Stadttheater, Hexagon | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls … Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

Mrz
7
Mi
Stammtisch der Piratenpartei in Bretten
Mrz 7 um 19:00 – 21:00

Öffentlicher Stammtisch der Piratenpartei in Bretten.

Treffpunkt: Jeden 3. Mittwoch im Monat

Wo: derzeit im “Schweizer Hof”, Melanchthonstraße 24 in Bretten!

Beginn: 19:00 Uhr!

Weitere Infos unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Bretten oder per E-Mail an michael.schwiebert@piraten-ka-land.de

Wir benötigen noch Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl! 

Wer uns Unterstützen möchte, bitte folgendes Formular ausgefüllt dem jeweiligen Kandidaten zukommen lassen, oder einfach zum Stammtisch mitbringen.

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/5f/LTW2016_Baden-Wuerttemberg_Bretten_Unterstuetzer.pdf