Veranstaltungen

Apr
27
Do
BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected
Apr 27 um 19:30
BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Eine theatrale Auseinandersetzung über Ausgrenzung und Zugehörigkeit

Wonach strebt der Mensch im Leben? Nach Erfolg, Reichtum und Macht? Nach der einzig wahren Liebe? Oder doch nach möglichst vielen Followern auf Instagram und YouTube? Der Wunsch nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Zugehörigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle – und damit auch das soziale Umfeld, also Freunde, Familie und die Gesellschaft an sich. Doch wie sehr sind wir bereit, uns anzupassen, um nicht ausgeschlossen zu werden? Wie gelingt es uns, unseren Platz in der Gesellschaft zu finden? Und was macht uns eigentlich zu dem, wer oder was wir sind?
Uraufführung / Ab 12 Jahren

Mit: Hannah Beckstett, Ali Bilgen, Maria Ergeletzi, Nathalie Görtz, Olivia Hauns, Melanie Heermann, Marlene Kaden, Leonardos Plakoutsis-Papavasiliou, Sebastian Rohrbacher, Havvanur Yasar

Künstlerische Leitung: Katherine Kügler
Assistenz: Erika Manner

Apr
28
Fr
BLB: Piraten! PREMIERE
Apr 28 um 15:00
BLB: Piraten! PREMIERE @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Wütend schlägt Jim die Tür seines Kinderzimmers zu. Jims Eltern haben sich getrennt, morgen will ihn seine Mutter besuchen, aber Jim will sie nicht sehen. Noch während er durch die geschlossene Tür mit seinem Vater streitet, klettert plötzlich eine echte Piratin aus seiner Spielzeugtruhe. Käpt’n Freely – so ihr Name – wird von dem Marinekapitän McGovern verfolgt, der einige Sekunden später ebenfalls in Jims Kinderzimmer steht. Noch ehe Jim weiß, wie ihm geschieht, findet er sich im Jahre 1718 wieder, an Deck von Freelys Piratenschiff und in ein turbulentes Abenteuer um die geheimnisvolle Schatztruhe verwickelt. Doch der Konflikt zwischen Freely und McGovern spitzt sich zu und von Jim wird verlangt, sich für eine Seite zu entscheiden.

Charles Way ist einer der führenden Autoren des britischen Kinder- und Jugendtheaters. Mit Piraten! ist ihm eine witzige und mitreißende Abenteuergeschichte, aber ebenso ein einfühlsames Stück über das Verstehen von familiären Konfliktsituationen und die Rolle der kindlichen Phantasie gelungen.

ab 6 Jahren/1. Klasse

Charles Way: Piraten!
Premiere: 28. April 2017

Apr 28 um 19:00 – 23:00
 @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 28. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Apr 28 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 28. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected
Apr 28 um 19:30
BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Eine theatrale Auseinandersetzung über Ausgrenzung und Zugehörigkeit

Wonach strebt der Mensch im Leben? Nach Erfolg, Reichtum und Macht? Nach der einzig wahren Liebe? Oder doch nach möglichst vielen Followern auf Instagram und YouTube? Der Wunsch nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Zugehörigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle – und damit auch das soziale Umfeld, also Freunde, Familie und die Gesellschaft an sich. Doch wie sehr sind wir bereit, uns anzupassen, um nicht ausgeschlossen zu werden? Wie gelingt es uns, unseren Platz in der Gesellschaft zu finden? Und was macht uns eigentlich zu dem, wer oder was wir sind?
Uraufführung / Ab 12 Jahren

Mit: Hannah Beckstett, Ali Bilgen, Maria Ergeletzi, Nathalie Görtz, Olivia Hauns, Melanie Heermann, Marlene Kaden, Leonardos Plakoutsis-Papavasiliou, Sebastian Rohrbacher, Havvanur Yasar

Künstlerische Leitung: Katherine Kügler
Assistenz: Erika Manner

Apr
29
Sa
BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected
Apr 29 um 19:30
BLB: Junges Bürgertheater – [dis]connected @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Eine theatrale Auseinandersetzung über Ausgrenzung und Zugehörigkeit

Wonach strebt der Mensch im Leben? Nach Erfolg, Reichtum und Macht? Nach der einzig wahren Liebe? Oder doch nach möglichst vielen Followern auf Instagram und YouTube? Der Wunsch nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Zugehörigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle – und damit auch das soziale Umfeld, also Freunde, Familie und die Gesellschaft an sich. Doch wie sehr sind wir bereit, uns anzupassen, um nicht ausgeschlossen zu werden? Wie gelingt es uns, unseren Platz in der Gesellschaft zu finden? Und was macht uns eigentlich zu dem, wer oder was wir sind?
Uraufführung / Ab 12 Jahren

Mit: Hannah Beckstett, Ali Bilgen, Maria Ergeletzi, Nathalie Görtz, Olivia Hauns, Melanie Heermann, Marlene Kaden, Leonardos Plakoutsis-Papavasiliou, Sebastian Rohrbacher, Havvanur Yasar

Künstlerische Leitung: Katherine Kügler
Assistenz: Erika Manner

Apr
30
So
Multivisionsshow „Brasilien – Naturparadiese am Scheideweg“, Greenpeace e. V., Hamburg
Apr 30 um 18:00
Mai
3
Mi
Stammtisch der Piratenpartei in Bretten
Mai 3 um 19:00 – 21:00

Öffentlicher Stammtisch der Piratenpartei in Bretten.

Treffpunkt: Jeden 3. Mittwoch im Monat

Wo: derzeit im “Schweizer Hof”, Melanchthonstraße 24 in Bretten!

Beginn: 19:00 Uhr!

Weitere Infos unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Bretten oder per E-Mail an michael.schwiebert@piraten-ka-land.de

Wir benötigen noch Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl! 

Wer uns Unterstützen möchte, bitte folgendes Formular ausgefüllt dem jeweiligen Kandidaten zukommen lassen, oder einfach zum Stammtisch mitbringen.

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/5f/LTW2016_Baden-Wuerttemberg_Bretten_Unterstuetzer.pdf

Mai
5
Fr
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Mai 5 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ SV 62 Bruchsal | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 5. Mai

Gasthaus SV62, Eschenweg 46 B, 76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

BLB: Andorra
Mai 5 um 19:30
BLB: Andorra @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Für die Einwohner Andorras ist Andri anders. Sie glauben, er wurde als Kind von dem Lehrer Can vor den „Schwarzen“ gerettet, dem Volk aus dem mächtigen Nachbarstaat, das Juden verfolgt und ermordet. In Wirklichkeit handelt es sich bei Andri aber um Cans eigenen Sohn, den er mit einer „Schwarzen“ gezeugt hat. Als „typischer Jude“ fühlt Andri sich minderwertig und akzeptiert die antisemitischen Vorurteile als Teil seiner Identität. Als ihm Can die Hand seiner Tochter verwehrt, weil es sich um Andris Halbschwester handelt, beschließt Can, seinen Sohn über dessen Herkunft aufzuklären. Der allerdings weigert sich, die Wahrheit anzunehmen – selbst dann, als die „Schwarzen“ in Andorra einmarschieren.

Die Frage nach der Identität des Menschen in einer entfremdeten Welt durchzieht das Werk Max Frischs. In Andorra ist sie eingebettet in die Parabel auf eine Gesellschaft, die geprägt ist von Feigheit, Vorurteilen und Rassismus. Andorra ist der gnadenlose Ort.

Um 19.00 Uhr findet eine Einführung zum Stück im oberen Foyer des Stadttheaters statt.

Max Frisch: Andorra
Premiere: 9. Februar 2017

Mai
6
Sa
Konzert, MGV Sängerbund 1864 e.V. Obergrombach
Mai 6 um 19:30
Mai
7
So
BLB: Café Europa – Ella Fitzgerald
Mai 7 um 11:00
BLB: Café Europa - Ella Fitzgerald @ Profa | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

The First Lady of Song

Ihre Stimme umfasste drei Oktaven, ihre makellose Intonation und ihr unbestechliches Gefühl fürs Timing prägten den Scat-Gesang. Mit ihren Interpretationen der Songbooks amerikanischer Komponisten schuf sie Referenzaufnahmen für alle nachfolgenden Musiker-Generationen: Am 25. April 2017 wäre Ella Fitzgerald 100 Jahre alt geworden, Anlass für eine Lesung zu Leben und Werk der begnadeten Jazzsängerin, aber auch zum Jazz selbst. Als zentrales Element der afroamerikanischen Kultur sind in ihm Erfahrungen von Sklaverei und Segregation aufgehoben. Spontaneität der Improvisation und eine Rhythmik, die auf das Bewegungsgefühl des Körpers zielt, sind seine ureigenen Elemente – und Inspirationsquellen für Texte zahlreicher Autoren.

Café Europa: Ella Fitzgerald
Premiere: So. 21. Mai 2017, 11.00 Uhr, Bruchsal, Profa (Wilderichstr. 31)

Öffentliche Führung: Der Michaelsberg – Michaelskapelle, Aussichtspunkt und steinzeitliche Kultur
Mai 7 um 15:00

Der über dem Bruchsaler Stadtteil Untergrombach liegende Michaelsberg
ist mit 269 Höhenmetern der höchste Punkt am westlichen Rand
des Kraichgaus. Durch seine erhabene Position in die Rheinebene bietet
er einen hervorragenden Blick vom Nordschwarzwald über den
Pfälzer Wald bis zum Odenwald. Geschichtlich interessant ist der erste
Fundort einer jungsteinzeitlichen Kultur, die nach diesem Berg in Mitteleuropa
benannt wurde.
Die heutige Kapelle hat der bekannte Fürstbischof Damian Hugo von
Schönborn 1742 bauen lassen. Sie steht in der Nachfolge zweier Vorgängerkapellen
aus dem hohen Mittelalter und dem Jahre 1472, die
jeweils wegen Baufälligkeit durch Neubauten ersetzt wurden. Nennenswert
sind der Grundriss, die Freskenmalereien, die Ausstattung
und die wechselvolle Geschichte.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahmegebühr: 5,00 € pro Person
Anmeldung nicht erforderlich.

Mai
12
Fr
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Mai 12 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 12. Mai

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

BLB: Zwischen Strom und Gestein
Mai 12 um 19:30

Zwischen Strom und Gestein

Ein Solo–Abend über den Sinn und Unsinn
unseres (Alltags-)Lebens

Nicht nur große dramatische Literatur bietet Zündstoff für spannendes Theater, auch das Alltagsleben Bruchsaler Bürgerinnen und Bürger. „Würden Sie mir einen Tag aus Ihrem Leben erzählen?“, hat der Schauspieler Cornelius Danneberg Menschen von hier gefragt und aus ihren kleinen Geschichten und großen Gedanken einen Theaterabend entwickelt. Über den Beruf, den man mag, hasst oder einfach nur macht. Über die Vielschichtigkeit der Liebe, Familienbande und laute Kollegen. Über Esskultur, Fitness und Selbstzweifel. Über das geregelte Leben, das Gefahr läuft sich zu verselbstständigen. Über die Beziehungen zu Weckern, elektrischen Zahnbürsten, Unkraut und natürlich Handys. Darüber, wie schön es ist, seinem Kind beim Einschlafen zuzusehen. Über das Teetrinken im Badezimmer, die Lichtstimmung beim Waldspaziergang und den Ausblick am Ende der Andreasstaffel.

„Fänden auch wir ein reines, verhaltenes, schmales
Menschliches, einen unseren Streifen Fruchtlands
zwischen Strom und Gestein.“

Rainer Maria Rilke

Cornelius Danneberg: Zwischen Strom und Gestein
Premiere: 23. September 2016

Ein Projekt im Rahmen des Masterstudiengangs Theater der Hochschule der Künste Bern. Das Projekt wird unterstützt von der Sparkasse Kraichgau.

Strom und Gestein_Logos

 

 

 

Mai
13
Sa
Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Bruchsal e. V.
Mai 13 um 19:30
Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Bruchsal e. V. @ Bürgerzentrum Bruchsal, Rechbergsaal | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland
Mai
14
So
Öffentliche Führung: Reise in die Heidelsheimer Vergangenheit mit Rosa
Mai 14 um 14:00

Bis 1936 lebte Rosa mit ihrem Mann und ihrer Tochter im Katzenturm –
ohne Wasser und ohne Strom. Gekleidet im Stil der 30er Jahre des 20.
Jahrhunderts erzählt sie bei einem Rundgang durch die Stadt nicht nur aus
ihrem Leben, sondern auch von bekannten Personen, die in Heidelsheim
lebten. So verbrachten beispielsweise ein Innenminister und ein Privatbankier
aus der Schweiz hier einst ihre Jugend. Der Urenkel einer hiesigen
Familie wurde im neu gegründeten Staat Israel sogar Justizminister.
Einiges zu berichten gibt es aus dem Linsenviertel, über den Törlesoder
Diebsturm und über das älteste Gebäude der „alten katholischen“
Kirche. Welche Funktion hatte denn ein Gasthausschild? Wo wurde im
Mittelalter gebadet? Welche Strafen wurden für „Verleumdung“ des
Bürgermeisters ausgesprochen? Dies alles erfahren Sie bei unserer
Erlebnisführung mit „Rosa“ in Heidelsheim.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahmegebühr:4,00 € pro Person
Anmeldung nicht erforderlich.

Polizeichor Bruchsal
Mai 14 um 17:00
Der Polizeichor Bruchsal besteht aus einem reinen Männerchor und einem gemischten Chor,
dem “Chorus Delicti”.
Beide sind eigenständige Chöre, veranstalten eigene Konzerte und unternehmen eigene Konzertreisen.
Höhepunkte sind jedoch immer die Veranstaltungen und Konzerte, bei denen beide Chöre gemeinsam auftreten.
Klicken Sie sich durch die Seiten auf – http://www.polizei-chor-bruchsal.de – und erfahren Sie, wie vielseitig der Polizeichor Bruchsal ist.
BLB: Bürgertheater – Trieb.Kräfte
Mai 14 um 19:30
BLB: Bürgertheater – Trieb.Kräfte @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Stückentwicklung nach Motiven von Goethes „Faust“
Als Sinnsuchender irrt Faust zwischen seinen Bücherbergen umher. Was die Welt im Innersten zusammenhält, treibt ihn um, doch er gerät nur an die Grenzen seines Wissens und in den Irrgarten des Denkens. Der Teufel persönlich ist es, der ihm einen Weg in die Welt der Sinnlichkeit weist. Die Begegnung mit der jungen Margarete verspricht Erfüllung, erweist sich jedoch als Zerrbild persönlicher Egoismen und gesellschaftlicher Zwänge. „Was treibt mich an?“ ist die Gretchenfrage, die sich das Bürgertheater der Badischen Landesbühne stellt. Es setzt sich mit der Suche heutiger Männer und Frauen nach dem Platz im Leben und der Sinnhaftigkeit der eigenen Biografie auseinander. Welche Verantwortung trage ich gegenüber mir und anderen? Welche Rolle spielt die Sehnsucht nach Liebe? Wie verführbar bin ich? Woran glauben wir? Mit Blick auf den eigenen Lebensweg stellen sich die Spielerinnen und Spieler den Fragen, die Goethes vielschichtiges Werk zum Thema „Mensch-Sein“ aufwirft.

Ab 14 Jahren
Mit: Kirsten Asmus, Iris Asmus, Jochen Baumgärtner, Rüdiger Czolk, Katharina Dahmen, Maria Hauser, Janine Hübner, Christine Hubeny, Susanne Kümmerle, Sabine Schäfer, Natalia Scheller, Bruno Wallisch sowie eine Gruppe der Lebenshilfe unter Betreuung von: Martin Scholl, Doreen Kaden
Künstlerische Leitung: Barbara Meißner / Beate Metz Assistenz Hannah Ziolkowski

Mai
15
Mo
BLB: Zwischen Strom und Gestein
Mai 15 um 19:30

Zwischen Strom und Gestein

Ein Solo–Abend über den Sinn und Unsinn
unseres (Alltags-)Lebens

Nicht nur große dramatische Literatur bietet Zündstoff für spannendes Theater, auch das Alltagsleben Bruchsaler Bürgerinnen und Bürger. „Würden Sie mir einen Tag aus Ihrem Leben erzählen?“, hat der Schauspieler Cornelius Danneberg Menschen von hier gefragt und aus ihren kleinen Geschichten und großen Gedanken einen Theaterabend entwickelt. Über den Beruf, den man mag, hasst oder einfach nur macht. Über die Vielschichtigkeit der Liebe, Familienbande und laute Kollegen. Über Esskultur, Fitness und Selbstzweifel. Über das geregelte Leben, das Gefahr läuft sich zu verselbstständigen. Über die Beziehungen zu Weckern, elektrischen Zahnbürsten, Unkraut und natürlich Handys. Darüber, wie schön es ist, seinem Kind beim Einschlafen zuzusehen. Über das Teetrinken im Badezimmer, die Lichtstimmung beim Waldspaziergang und den Ausblick am Ende der Andreasstaffel.

„Fänden auch wir ein reines, verhaltenes, schmales
Menschliches, einen unseren Streifen Fruchtlands
zwischen Strom und Gestein.“

Rainer Maria Rilke

Cornelius Danneberg: Zwischen Strom und Gestein
Premiere: 23. September 2016

Ein Projekt im Rahmen des Masterstudiengangs Theater der Hochschule der Künste Bern. Das Projekt wird unterstützt von der Sparkasse Kraichgau.

Strom und Gestein_Logos