Veranstaltungen

Mrz
26
So
Öffentliche Führung: Reise in die Heidelsheimer Vergangenheit mit Rosa
Mrz 26 um 14:00

Bis 1936 lebte Rosa mit ihrem Mann und ihrer Tochter im Katzenturm –
ohne Wasser und ohne Strom. Gekleidet im Stil der 30er Jahre des 20.
Jahrhunderts erzählt sie bei einem Rundgang durch die Stadt nicht nur aus
ihrem Leben, sondern auch von bekannten Personen, die in Heidelsheim
lebten. So verbrachten beispielsweise ein Innenminister und ein Privatbankier
aus der Schweiz hier einst ihre Jugend. Der Urenkel einer hiesigen
Familie wurde im neu gegründeten Staat Israel sogar Justizminister.
Einiges zu berichten gibt es aus dem Linsenviertel, über den Törlesoder
Diebsturm und über das älteste Gebäude der „alten katholischen“
Kirche. Welche Funktion hatte denn ein Gasthausschild? Wo wurde im
Mittelalter gebadet? Welche Strafen wurden für „Verleumdung“ des
Bürgermeisters ausgesprochen? Dies alles erfahren Sie bei unserer
Erlebnisführung mit „Rosa“ in Heidelsheim.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahmegebühr: 4,00 € pro Person
Anmeldung nicht erforderlich.

Sinfoniekonzert des Sinfonieorchesters 1873 Bruchsal e.V.
Mrz 26 um 17:00
Mrz
30
Do
Olaf Schubert
Mrz 30 um 20:00

Olaf SchubertDieser Titel offenbart es – Schubert möchte neue Wege gehen.

Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert – zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Durch die Trennung von seiner langjährigen Freundin Carola ist er reifer geworden – und bodenständiger. Er will ein Olaf zum Anfassen werden.

Der bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen. Womöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show – Ballett, Feuerwerk, wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde.

Kann überhaupt jemand “Sexy Forever” sein? Außer ihm selbst natürlich. Man sollte sich also auf keinen Fall das großartige Erlebnis entgehen lassen, wenn der Bundesolaf und Zentralschubert, der größte Gedankengigant der Gegenwart, die Lichtgestalt aus Dunkel-Deutschland, wieder live und vor Ort die Menschen erleuchten wird.

Mrz
31
Fr
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Mrz 31 um 19:00 – 23:15
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 31. März 2017

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

Apr
1
Sa
„Sputnik 27“ wieder im Koralle-Riff
Apr 1 um 19:30

sputnik-27Nach zwei Jahren sozusagen „im Orbit“ tangieren die Reisekoordinaten der Band „Sputnik 27“ wieder Bruchsal und erneut das Koralle -Theater. Mit neuem Programm kommen Bandleader Bernd Settelmeyer (Schlagzeug, Percussion) und seine drei musikalisch höchst versierten Mitstreiter, Carsten Netz (Saxophon, Klarinette), Jo Ambros (Gitarren) und Michael Deak (Bass) ins „Riff“. Einziger Konzerttermin ist am Samstag, 1. April, um 19.30 Uhr.

Die Band spielt in genannter Besetzung schon einige Jahre erfolgreich zusammen. Settelmeyer war bereits mit unterschiedlichen Formationen in Bruchsal zu hören. Als Gast ist diesmal der junge Sänger und Songwriter Dominik Gerwald mit von der Partie.

Im Gepäck haben die professionell arbeitenden Musiker Titel aus ihrer dritten und neuesten CD „Dreh dich um“, mit deutschen Texten und Instrumentalmusik aus dem „interstellaren Raum“. Die Einspielung der Silberscheibe ist übrigens für den Preis der deutschen Schallplattenkritik vorgeschlagen.

Die Konzerte von „Sputnik 27“ basieren auf großer Spielfreude. Sie öffnen stets einen spannenden Kosmos an Sounds und Grooves und sorgen für unterschiedlichste Stimmungen. Da alle beteiligten Musiker stilistischhöchst flexibel sind, ermöglicht dies ganz unterschiedliche Einflüsse in die Live-Musik einzubringen. Kommunikation und Einfühlung, originelle Kompositionen und die improvisatorischen Fähigkeiten der Musiker sind weitere wichtige Bausteine für ihre Musik. Ihr Sound spricht ein großes Spektrum an Sinneseindrücken an und sorgt für ein intensives Musikerlebnis.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab 4. März bei der Buchhandlung Braunbarth sowie unter www.diekoralle.de im Internet. (schuh)

Apr
2
So
Öffentliche Führung: Das Belvedere der Bruchsaler Fürstbischöfe
Apr 2 um 11:00

Unweit vom Schloss, inmitten des Stadtgartens, steht das Belvedere.
Das kleine Arkadenhäuschen war im 18. Jahrhundert dem Fürstbischof
von Hutten und seiner Jagdgesellschaft vorbehalten.
Die Kunsthistorikerin Kiriakoula Damoulakis berichtet davon, was sich
bei der Wild- und Vogeljagd des Fürstbischofs so alles zugetragen hat
und welche Überraschungen er sich hat einfallen lassen, um seine verwöhnten
Gäste zu unterhalten.

Dauer: ca. 1 Stunde
Teilnahmegebühr:5,00 € pro Person
Anmeldung nicht erforderlich.

BLB: Ein König zu viel
Apr 2 um 15:00
BLB: Ein König zu viel @ theater treppab | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

War ja klar, dass keiner der beiden für den anderen Platz machen wollte. So sind König Karl und König Fritz eben mit ihren Heißluftballons zusammengerasselt und ins Meer gestürzt. Nur gut, dass sich die beiden auf eine einsame kleine Insel retten konnten. Eine einsame kleine Insel? Mit zwei Königen? Und wer bitte gibt da den Untertan, damit der andere vernünftig regieren kann? Wettkämpfe in den Königsdisziplinen Schnick Schnack Schnuck, Scheingefecht und Sängerkrieg können jedenfalls nicht klären, wer der wahre Inselkönig ist. Denn klein beigeben ist Karls und Fritzens Sache nicht. So rangeln die beiden weiter, und zwar so heftig, bis ihnen beinahe wirklich der sprichwörtliche Zacken aus ihren Kronen bricht.

Gertrud Pigors Stücke richten sich meist an sehr junges Publikum und werden von zahlreichen Bühnen aufgeführt. Ihr Theaterstreit über sture Bestimmer und andere Dickköpfe erklärt kleine Zankereien zu großen Spiegelgefechten.

Ab 4 Jahren/Kindergarten/Vorschule

Apr
5
Mi
Stammtisch der Piratenpartei in Bretten
Apr 5 um 19:00 – 21:00

Öffentlicher Stammtisch der Piratenpartei in Bretten.

Treffpunkt: Jeden 3. Mittwoch im Monat

Wo: derzeit im “Schweizer Hof”, Melanchthonstraße 24 in Bretten!

Beginn: 19:00 Uhr!

Weitere Infos unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Bretten oder per E-Mail an michael.schwiebert@piraten-ka-land.de

Wir benötigen noch Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl! 

Wer uns Unterstützen möchte, bitte folgendes Formular ausgefüllt dem jeweiligen Kandidaten zukommen lassen, oder einfach zum Stammtisch mitbringen.

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/5f/LTW2016_Baden-Wuerttemberg_Bretten_Unterstuetzer.pdf

Apr
7
Fr
BLB: Entdecken Sie Ihr Theater
Apr 7 um 17:00
BLB: Entdecken Sie Ihr Theater  @ Badische Landesbühne | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Woher kommt der Schnee, der auf die Bühne fällt? Wie groß ist der Kleiderfundus? Wo werden die Bühnenkulissen hergestellt? Wie sieht der Bus aus, mit dem das Ensemble zu den Spielorten fährt?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Rahmen von Führungen durch unser Theater auf den Grund gehen. Unter Leitung der Dramaturgie und der Technik, die wissenswerte Erläuterungen und amüsante Anekdoten beisteuern, werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Der Rundgang führt in die Maske, die Schneiderei, den Kleiderfundus, auf die Bühne, die Hinterbühne, den Schnürboden und in das Hexagon. Im Anschluss fahren wir Sie in dem Bus, mit dem auch unser Ensemble auf Gastspielreise geht, in unsere Werkstätten in der John-Deere-Straße. Dort können Sie den Technikern beim Bauen von Bühnenbildern über die Schulter schauen und unseren Möbelfundus erkunden. Nach der Führung bringen wir Sie wieder zum Bürgerzentrum zurück.

Die Platzanzahl ist begrenzt, um Voranmeldung wird gebeten. Der Eintritt beträgt 5 Euro/ermäßigt 3 Euro. Für die Mitglieder des Freundeskreises Badische Landesbühne ist die Hausführung kostenlos.

Anmeldung unter 07251.72723 oder info@dieblb.de.

Treffpunkt: Bühneneingang der BLB

Termine:
Fr, 11. November 2016, 17.00 Uhr
Fr, 3. Februar 2017, 17.00 Uhr
Fr, 7. April 2017, 17.00 Uhr

1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Apr 7 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 7. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

Apr
9
So
Öffentliche Führung: Hohlwege – ein Naturerlebnis besonderer Art
Apr 9 um 14:00

Charakteristisch und prägend für den Kraichgau sind die noch vorhandenen
Hohlwege mit ihrer spezifischen Fauna und Flora. Die Vielfalt
und Eigenart dieser besonderen Ausprägung einer Kulturlandschaft
wird hier erlebbar gemacht. Zudem erfahren Sie bei dieser geführten
Hohlwegewanderung wissenswertes über die Entstehung und die Notwendigkeit
des Fortbestands dieses kulturlandschaftlichen Kleinods.
Die Strecke durchzieht sowohl extensiv als auch intensiv genutzte
Landschaftsteile und vermittelt die Veränderungen im Wandel der Zeit.

Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahmegebühr: 3,00 € pro Person
Hinweis: Festes Schuhwerk empfohlen.
Bei sehr schlechter Witterung kann die Wanderung aufgrund der Wegverhältnisse nicht durchgeführt werden.
Anmeldung nicht erforderlich.

Apr
13
Do
BLB: Du (Normen) PREMIERE
Apr 13 um 19:30
BLB: Du (Normen) PREMIERE @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Der junge Normen zieht stets den Kürzeren. Auf dem Schulhof gehört er nicht zu denen, die Prügel austeilen, sondern einstecken. Nicht ihm, sondern seinen Klassenkameraden gelingt es, sich mit hübschen Mädchen zu verabreden. In der Evolution gibt es nur Gewinner oder Verlierer. Aber warum soll ausgerechnet er zu den Verlierern gehören? Normen dreht den Spieß um – und zwar erfolgreich. Er lernt, mit zweifelhaften Methoden seine Mitmenschen für seine Zwecke einzusetzen und verdient bereits während des Studiums viel Geld, das er auf fragwürdige Weise investiert: Er lässt in Entwicklungsländern Billigkleidung produzieren, spekuliert mit Nahrungsmitteln und ein Kumpel schreibt für ihn die Doktorarbeit. Je rücksichtsloser er sich verhält, desto besser laufen seine Geschäfte. Doch irgendwann muss der Absturz folgen. Oder?

Philipp Löhle ist einer der meistgespielten Gegenwartsautoren. Seine Komödie Du (Normen) wurde 2014 für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert.

Um 19.00 Uhr findet eine Einführung zum Stück im oberen Foyer des Stadttheaters statt.

Philipp Löhle: Du (Normen)
Premiere: 13. April 2017

 

Philipp Löhle in Bruchsal und Mannheim

Du (Normen) ist der erste Teil einer „Duologie“ von Philipp Löhle. Unter dem Titel Du (Norma) kommt der zweite Teil im November 2016 am Nationaltheater Mannheim zur Uraufführung.

Die Badische Landesbühne und das Nationaltheater Mannheim haben eine Kooperation vereinbart, die es möglich macht, beide Teile der „Duologie“ zu sehen, ohne zweimal den vollen Eintrittspreis zahlen zu müssen.

Bei Vorlage der Eintrittskarte für die eine Inszenierung erhalten Sie am jeweils anderen Haus eine Ermäßigung von 25 Prozent auf den Eintritt zum anderen Teil der „Duologie“.

Apr
14
Fr
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Apr 14 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 14. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

Apr
21
Fr
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
Apr 21 um 19:00 – 23:00
1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 21. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

Apr
23
So
BLB: Café Europa – Guernica
Apr 23 um 11:00

Im Hintergrund ein Vogel, vielleicht eine Taube

Eine literarisch-musikalische Installation

 

Am 26. April 1937 zerstörte die deutsche „Legion Condor“ mit einem Luftangriff die baskische Stadt Guernica, Hunderte von Zivilisten und Flüchtlingen, die sich in der Stadt aufhielten, wurden getötet. Kurz nach Bekanntwerden der Bombardierung entwarf Pablo Picasso sein Monumentalgemälde Guernica, das in schwarzen, grauen und weißen Farbtönen den Schrecken jenes Apriltages zeigt. Das Bild, das am 12. Juli 1937 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, ist ein eindringliches Manifest gegen Krieg, Gewalt und Terror.

80 Jahre nach der Zerstörung Guernicas beschäftigen wir uns anhand literarischer Texte, unter anderem von Bertolt Brecht und Peter Weiss, mit der Aktualität von Picassos Gemälde.

 

Café Europa: Guernica
Premiere: So. 23. April 2017, 11.00 Uhr, Bruchsal, Profa (Wilderichstr. 31)

Apr
28
Fr
BLB: Piraten! PREMIERE
Apr 28 um 15:00
BLB: Piraten! PREMIERE @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Wütend schlägt Jim die Tür seines Kinderzimmers zu. Jims Eltern haben sich getrennt, morgen will ihn seine Mutter besuchen, aber Jim will sie nicht sehen. Noch während er durch die geschlossene Tür mit seinem Vater streitet, klettert plötzlich eine echte Piratin aus seiner Spielzeugtruhe. Käpt’n Freely – so ihr Name – wird von dem Marinekapitän McGovern verfolgt, der einige Sekunden später ebenfalls in Jims Kinderzimmer steht. Noch ehe Jim weiß, wie ihm geschieht, findet er sich im Jahre 1718 wieder, an Deck von Freelys Piratenschiff und in ein turbulentes Abenteuer um die geheimnisvolle Schatztruhe verwickelt. Doch der Konflikt zwischen Freely und McGovern spitzt sich zu und von Jim wird verlangt, sich für eine Seite zu entscheiden.

Charles Way ist einer der führenden Autoren des britischen Kinder- und Jugendtheaters. Mit Piraten! ist ihm eine witzige und mitreißende Abenteuergeschichte, aber ebenso ein einfühlsames Stück über das Verstehen von familiären Konfliktsituationen und die Rolle der kindlichen Phantasie gelungen.

ab 6 Jahren/1. Klasse

Charles Way: Piraten!
Premiere: 28. April 2017

Apr 28 um 19:00 – 23:00
 @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Preisskat am Freitag, 28. April

Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal

Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen.

Startgeld: 8,- €

Apr
30
So
Multivisionsshow „Brasilien – Naturparadiese am Scheideweg“, Greenpeace e. V., Hamburg
Apr 30 um 18:00
Mai
3
Mi
Stammtisch der Piratenpartei in Bretten
Mai 3 um 19:00 – 21:00

Öffentlicher Stammtisch der Piratenpartei in Bretten.

Treffpunkt: Jeden 3. Mittwoch im Monat

Wo: derzeit im “Schweizer Hof”, Melanchthonstraße 24 in Bretten!

Beginn: 19:00 Uhr!

Weitere Infos unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Bretten oder per E-Mail an michael.schwiebert@piraten-ka-land.de

Wir benötigen noch Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl! 

Wer uns Unterstützen möchte, bitte folgendes Formular ausgefüllt dem jeweiligen Kandidaten zukommen lassen, oder einfach zum Stammtisch mitbringen.

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/5f/LTW2016_Baden-Wuerttemberg_Bretten_Unterstuetzer.pdf

Mai
5
Fr
BLB: Andorra
Mai 5 um 19:30
BLB: Andorra @ Stadttheater, Großes Haus | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland

Für die Einwohner Andorras ist Andri anders. Sie glauben, er wurde als Kind von dem Lehrer Can vor den „Schwarzen“ gerettet, dem Volk aus dem mächtigen Nachbarstaat, das Juden verfolgt und ermordet. In Wirklichkeit handelt es sich bei Andri aber um Cans eigenen Sohn, den er mit einer „Schwarzen“ gezeugt hat. Als „typischer Jude“ fühlt Andri sich minderwertig und akzeptiert die antisemitischen Vorurteile als Teil seiner Identität. Als ihm Can die Hand seiner Tochter verwehrt, weil es sich um Andris Halbschwester handelt, beschließt Can, seinen Sohn über dessen Herkunft aufzuklären. Der allerdings weigert sich, die Wahrheit anzunehmen – selbst dann, als die „Schwarzen“ in Andorra einmarschieren.

Die Frage nach der Identität des Menschen in einer entfremdeten Welt durchzieht das Werk Max Frischs. In Andorra ist sie eingebettet in die Parabel auf eine Gesellschaft, die geprägt ist von Feigheit, Vorurteilen und Rassismus. Andorra ist der gnadenlose Ort.

Um 19.00 Uhr findet eine Einführung zum Stück im oberen Foyer des Stadttheaters statt.

Max Frisch: Andorra
Premiere: 9. Februar 2017