Tag Archives: Touristinformation

Bruchsal und seine Sehenswürdigkeiten

Bruchsal Stadtführung Öffentliche Stadtführung zu den schönsten Winkeln Bruchsals mit Jörg Teuschl  Da sind das traumhafte Areal des Barockschlosses und das imposant-filigrane fürstbischöfliche Schießhaus „Belvedere“ im Stadtgarten, in dem sich dereinst feine Jagdgesellschaften getroffen haben. In der kleinen Kapelle „Heiliges Grab“ begegnen dem Besucher

Ein Fleckchen Afrika in Helmsheim

Öffentliche Führung Straußenhof 22.04.2017 1000 Pixel Der Straußenhof Gottesau – alles Wissenswerte rund um den Vogel Strauß Hier in Helmsheim, In der Gottesau, befindet sich der erste Straußenhof Deutschlands, der sich nur auf die Bereitstellung von medikamentenfreien, allergikerverträglichen Straußenspeiseeiern aus artgerechter Haltung konzentriert. In der ehemaligen Lehmgrube von Helmsheim

Bruchsal und seine Sehenswürdigkeiten – Öffentliche Stadtführung zu den schönsten Winkeln Bruchsals...

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Da sind das traumhafte Areal des Barockschlosses und das imposant-filigrane fürstbischöfliche Schießhaus „Belvedere“ im Stadtgarten, in dem sich dereinst feine Jagdgesellschaften getroffen haben. In der kleinen Kapelle „Heiliges Grab“ begegnen dem Besucher Barock, Historismus und Jugendstil. Und in der ehemaligen Kaserne in der Huttenstraße

Öffentliche Führung: Das Belvedere der Bruchsaler Fürstbischöfe

Bruchsal Belvedere 0 Wer schon immer mal auf den Spuren adeliger Jagdgesellschaften wandeln wollte, hat dazu am Sonntag, 30. Juli, die beste Gelegenheit. Dann begibt sich eine Führung auf den Weg ins Belvedere, inmitten des Stadtgartens gelegen. Das kleine Arkadenhäuschen mit seinen chinesisch anmutenden Türmchen war im 18. Jahrhundert Treffpunkt des Fürstbischofs von

Öffentliche Führung „Vergessenes Bruchsal” mit Rainer Kaufmann

Urbrusler_Rainer_Kaufmann-001 Der Journalist und Kabarettist Rainer Kaufmann, geb. 1950 in Bruchsal, hat sich in meist kritischen Publikationen im Fernsehen, in Büchern und auf der Bühne vor allem um die vergessene Geschichte Bruchsals bemüht. Die Führung durch die Bruchsaler Innenstadt und Obervorstadt zeigt Plätze und Gebäude, auf denen und in denen viele unerfreuliche historische

Es sind noch Plätze frei! Reizvolle Sommerradtour der Touristinformation zur Ungeheuerklamm

Bruchsal Belvedere19 500 Pixel Am Samstag, den 22. Juli werden wieder einmal die Räder gesattelt, Proviant eingepackt und die Trinkflaschen gefüllt – denn dann geht es zum zweiten Mal in diesem Jahr mit dem Drahtesel in die Region! Die gesellige und erlebnisreiche Tagestour startet in Bruchsal und führt vorbei am Baggersee Untergrombach zum Naturschutzgebiet Ungeheuerklamm.

„Helmsheimer Kaleidoskop – reizvolle Blicke auf den Bruchsaler Stadtteil” Öffentliche Führung mit...

Maic Lindenfelser_UrBrusler Unterhaltsame Begegnungen mit Natur, Geschichte und Heimat – amüsant, inspirierend, erfrischend. „Aufgrund meiner kraichgautypischen Eigenschaften wie Lebenslust, Genussfreude und Gastlichkeit freue ich mich sehr, Sie in meinem Heimatort begrüßen zu dürfen.“ Maic Lindenfelser bringt Ihnen, am Sonntag, 23.07.2017, Tradition, Lebensart,

Bruchsal und seine Sehenswürdigkeiten – Öffentliche Führung zu den schönsten Winkeln Bruchsals mit...

Bruchsal Kübelmarkt Da sind das traumhafte Areal des Barockschlosses und das imposant-filigrane fürstbischöfliche Schießhaus „Belvedere“ im Stadtgarten, in dem sich dereinst feine Jagdgesellschaften getroffen haben. In der kleinen Kapelle „Heiliges Grab“ begegnen dem Besucher Barock, Historismus und Jugendstil. Und in der ehemaligen Kaserne in der Huttenstraße

Klick dich rein, ins neue Design

LOGO BTMV Neuer Internetauftritt der BTMV im gleichen Look wie Stadt Bruchsal / Benutzerzahlen steigen Wenn einer eine Reise tut, dann informiert er sich meist erst einmal übers Internet. Und genau deshalb hat die Bruchsaler Tourismus, Marketing und Veranstaltungs GmbH (BTMV) ihren Internetauftritt rechtzeitig vor dem Sommeranfang einem Relaunch unterzogen.

Öffentliche Führung „Brusler Dorscht”

Graf Kuno „Ja der Dorscht, ja der Dorscht, ja der alte Brusler Dorscht“ … unter diesem Motto begeben Sie sich am Sonntag, 28.05.2017 um 15 Uhr auf Spurensuche des Grafen Kuno und dem legendären Brusler Dorscht. Sie erwartet ein Spaziergang sowie amüsante Geschichten und wissenswertes zu den „Brusler“ Gasthäusern, Herbergen, Kneipen, Cafés und Brauereilokalen