Tag Archives: Theater

BLB: Café Europa – Hans und Sophie Scholl am 18. Februar

BLB Beitragsbild GESCHWISTER SCHOLL Die Weiße Rose lässt Euch keine Ruhe! In der Matinee am Sonntagvormittag setzt sich die Badische Landesbühne mit den Widerstandsbemühungen und dem Leben der Geschwister Scholl auseinander. Von ihren Eltern zu christlichen Werten erzogen, distanzierten sich Hans und Sophie Scholl in ihrer Jugend zunehmend vom Nationalsozialismus. In München

BLB: Premiere Misery am 17. Februar

BLB Beitragsbild Misery Foto Sonja Ramm Am 17. Februar feiert das Stück nach Stephen Kings Roman Premiere in Bruchsal. Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester

BLB: Premiere Die Prinzessin und der Schweinehirt am 16. Februar

BLB Beitragsbild Prinzessin und Schweinehirt q1_Kienle, Reinicke_Foto Sonja Ramm Am 16. Februar zeigt die Badische Landesbühne die Premiere von Hans Christian Andersens "Die Prinzessin und der Schweinehirt" im Schloss Bruchsal. Elena liebt Spieluhren. Sie ist neu in die Stadt gezogen und ihre Klassenkameraden haben wenig übrig für ihre Faszination. Nach einem Streit steht Emanuel vor ihrer Tür, er will sich entschuldigen

BLB: blind date treppab am 9. Februar

BLB_blind-date-treppab Sie wissen wann! Sie wissen auch wo! Aber Sie wissen nicht, was Sie erwartet! Treppab ins Ungewisse! Laut Definition ist ein Blind Date eine Verabredung mit einer unbekannten Person an einem bestimmten Ort zu einer festgelegten Zeit. In dieser Spielzeit bieten wir gleich vier Mal eine solch außergewöhnliche Begegnung im theater treppab an! Eines

BLB: Premiere Der Steppenwolf am 1. Februar

BLB Beitragsbild Der Steppenwolf Kommenden Donnerstag zeigt die Badische Landesbühne die Premiere von Hermann Hesses Der Steppenwolf im Stadttheater in Bruchsal. Harry Haller ist innerlich zerrissen: Er bewundert die Heroen der bürgerlichen Kultur, schätzt die saubere Gemütlichkeit, die ihm die Mansarde seines biederen Vermieters bietet, hat aber für die Pflichten und Institutionen

BLB: Inszenierungsgespräche am 28. Januar

BLB Beitragsbild Inszenierungsgespräche Steppenwolf Misery Am 28. Januar 2018 lädt die Badische Landesbühne wieder um 17 Uhr zu den nächsten Inszenierungsgesprächen ins theater treppab ein. Bei Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag sprechen Wolf E. Rahlfs, Franziska Smolarek, Paolo Greco und Tristan Benzmüller über die Inszenierung von Hermann Hesses Der Steppenwolf (Premiere 1. Februar 2018). Über

BLB: Uraufführung Auschwitz meine Liebe am 19. Januar

Beitragsbild BLB Auschwitz meine Liebe q_Tegtmeier_Foto Sonja Ramm Salomon hat heute Geburtstag. Das hat er so beschlossen, denn seinen wirklichen Geburtstag kennt er nicht. Nach dem Krieg war niemand mehr da, der ihm darüber hätte Auskunft geben können. Salomon ist Jude und sein Leben ist verknüpft mit einem Ort in Osteuropa – mit Auschwitz. Dort, im Konzentrationslager der Nazis, war er als Kind interniert.

BLB: Es wird schon nicht so schlimm! oder Ehe im Schatten am 21. Januar

Beitragsbild BLB Ehe im Schatten Die Novelle, der Film, die Hintergründe Hans Schweikart hat seine Novelle Es wird schon nicht so schlimm! als „Filmvorschlag“ bezeichnet. In filmisch montierten Szenenfolgen erzählt er darin die Geschichte eines Schauspielerpaares, das sich unter dem Druck des NS-Terrors das Leben nimmt. Die Novelle beruht auf dem realen Schicksal des Schauspielers

BLB: Café Europa – Kurt Schwitters am 14. Januar

BLB Beitragsbild KURT SCHWITTERS Ich pfeife auf die Ideale Nach dem Ersten Weltkrieg setzte sich Dada jeglicher Konvention entgegen. Kurt Schwitters fühlte sich der Bewegung zugehörig, war allerdings weniger anarchistischer Zerstörer als experimenteller Konstrukteur. MERZ hieß seine Kunst, eine Kunst der Collage und Assemblage. Aus vorgefundenen Materialien – Zeitungsausschnitte,

BLB: Zu Silvester ins Theater!

Beitragsbild BLB Mondlicht und Magnolien Foto Peter Empl Mit der Komödie Mondlicht und Magnolien gibt es von der Badischen Landesbühne zum Jahreswechsel wieder etwas zum Lachen. Am Silvesterabend wird im Großen Haus mit Ron Hutchinsons Stück Abschied vom alten Jahr genommen. Hollywood, 1939. Produzent David O. Selznick hat den Regisseur von Vom Winde verweht gefeuert und die Dreharbeitendes teuersten