Tag Archives: Fraktion Grüne Liste Bad Schönborn

Verlegung von Stolpersteinen in Bad Schönborn

Aufnahme eines in Bretten verlegten Stolpersteines. Bad Schönborn (ju) – Am 26.06.17 werden in Bad Schönborn die ersten Stolpersteine verlegt (Programm s. unten). Die Verlegung geht zurück auf die Initiative „Stolpersteine Bad Schönborn“ sowie den Gemeinderatsbeschluss vom 08.12.15. Mit 14 Ja-Stimmen (darunter den Stimmen der drei Gemeinderäte der Fraktion Grüne Liste) hatte der Gemeinderat

Schulnote 3,8 für das Fahrradklima in Bad Schönborn

Fahrrad Bad Schönborn (ju) – Am 19.05.17 sind die Ergebnisse des Fahrradklimatests 2016 des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrrad-Club) veröffentlicht worden. Für Bad Schönborn hat sich mit der Schulnote 3,8 gegenüber 2014 so gut wie keine Verbesserung ergeben. Dieses insgesamt doch eher enttäuschende Ergebnis war – leider – absehbar, denn die zahlreichen

Unser BER heißt K 3575 Umgehung Bad Schönborn

K3575-BER-847x500 Bad Schönborn (fx/ju/lh) – Der Bad Schönborner Gemeinderat hat am 21.03.17 mit 14 Ja-Stimmen zu 6 Nein-Stimmen den Beschlussvorschlag von CDU und Freien Wählern zur K 3575 Umgehung Bad Schönborn angenommen. Der Zusatzantrag der Fraktion Grüne Liste für eine sofortige Entlastung der Anwohner wurde mit 7 Ja-Stimmen zu 14 Nein-Stimmen abgelehnt.

Erweiterung der Tongrube Rettigheim

Blick auf den Brettwald von Süden im Dezember 2015 Bad Schönborn (ju) – Auf der Sitzung des Gemeinderates Bad Schönborn am 17.01.17 stand auch die Erweiterung der im Brettwald gelegenen Tongrube Rettigheim auf der Tagesordnung. Nachfolgend die Stellungnahme der Fraktion Grüne Liste, die wir in verkürzter Form auf der Sitzung vorgetragen haben. Unser Antrag, dass die Gemeinde Bad Schönborn eine

K 3575 Umgehung Bad Schönborn: Beratungen gehen weiter

K3575 Bad Schönborn (ju) – Mit den Stimmen von Grüner Liste und SPD hat der Gemeinderat auf seiner Sitzung am 05.12.16 beschlossen, die Beratungen zur Stellungnahme der Gemeinde in Sachen K 3575 Umgehung Bad Schönborn im Neuen Jahr im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) fortzusetzen. Ein sofortiger Beschluss der Stellungnahme, wie von CDU, Freien

Kein STADTRADELN in Bad Schönborn

Logo Grüne Liste Bad Schönborn (ju) – In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am 26.07.16 hat der Gemeinderat den Antrag der Fraktion Grüne Liste (GL) zur Aktion STADTRADELN leider abgelehnt. Die Mehrheit des Gemeinderates folgte mit der Ablehnung der Beschlussempfehlung der Verwaltung: „Der Gemeinderat lehnt den Antrag ab, da die personellen Ressourcen,

STADTRADELN bald auch in Bad Schönborn?

Logo Grüne Liste Bad Schönborn (ju) – Die Fraktion Grüne Liste Bad Schönborn hat beantragt, dass sich Bad Schönborn an der Aktion STADTRADELN beteiligt. Ziel von STADTRADELN ist es, - Bürgerinnen und Bürger für die Nutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren, - die lokalen Entscheidungsträgerinnen und -träger in der Kommunalpolitik selbst „erfahren“

Beiratswahl Thermarium: “Sitzklau” – Klappe, die Dritte

Logo Grüne Liste Bad Schönborn (fx/ju) – Die Fraktion Grüne Liste (GL) im Bad Schönborner Gemeinderat ist tief enttäuscht, dass sich die Fraktionen von CDU und Freie Wähler wieder untereinander abgestimmt haben, um den der GL zustehende Sitz im Thermarium-Beirat zu „klauen“. Es scheint, als hätten diese beiden Fraktionen nach zwei Jahren immer noch nicht

Fraktion Grüne Liste Bad Schönborn: Zwischenbilanz nach 21 Monaten

Logo Grüne Liste Bad Schönborn (ju) – Seit Juli 2014 gibt es die Fraktion Grüne Liste (GL) im Bad Schönborner Gemeinderat. Gemessen an zwei der wichtigsten Möglichkeiten der Fraktionsarbeit – Anträge und Anfragen – sieht die Zwischenbilanz nach 21 Monaten Fraktionsarbeit wie folgt aus: – Mehr als 18 Anträge auf den Weg gebracht. – 4 Anfragen schriftlich

Beiträge der Fraktion Grüne Liste im Mitteilungsblatt der Gemeinde

Logo Grüne Liste Bad Schönborn (ju) – Durch die vom baden-württembergischen Landtag auf den Weg gebrachte Reform der Gemeindeordnung, hat seit Dezember 2015 auch in Bad Schönborn jede Fraktion die Möglichkeit, im Mitteilungsblatt der Gemeinde über ihre Arbeit zu berichten und ihre Position zu Themen der Gemeinde darzulegen. Leider bewerten die beiden Mehrheitsfraktionen