Tag Archives: Asylbewerber

Nach Blockadeaktion von Asylbewerbern gegen Autofahrer in Heidelsheim zwei Tatverdächtige ermittelt

BRUCHSAL.ORG Bruchsal (ots) - Nach der Blockade der Bundesstraße 35 bei Heidelsheim durch zwei zunächst unbekannte Asylbewerber am Mittwoch (03.08.2016) konnte das Polizeirevier Bruchsal jetzt zwei tatverdächtige Asylbewerber im Alter von 19 und 23 Jahren ermitteln. Sie erwartet eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen des Verdachts

Unzufriedene Asylbewerber blockierten Fahrbahn – Polizei ermittelt

BRUCHSAL.ORG Bruchsal-Heidelsheim (ots) - Offenbar um ihren Unmut über die Verlegung in eine andere Unterkunft kundzutun, rannten am Mittwochabend zwei noch unbekannte Asylbewerber vom Rastplatz der Bundesstraße 35 bei Heidelsheim auf die Straße und setzten sich vor herannahende Autos. In der Folge schaukelten sich die Gemüter hoch und es drohte eine Auseinandersetzung

Unangekündigte “Truppenübung auf Asylheim-Gelände in Bruchsal? Danke für die Extra-Gerüchte”

Twitter_logo_blue Unangekündigte Truppenübung auf Asylheim-Gelände in Bruchsal? Danke für die Extra-Gerüchte, @bundeswehrInfo! #Russen pic.twitter.com/oql0ePaNyN — Daniel Streib (@Streibschreibt) 27. Januar 2016

Bruchsal-Heidelsheim – Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern

BRUCHSAL.ORG Bruchsal (ots) - Eine Gruppe irakisch-kurdischer Asylbewerber, die bei einer öffentlichen Veranstaltung in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Stuttgarter Straße zu Gast war, geriet am Samstag gegen 21.30 Uhr mit dort einquartierten Landsleuten in Streit. Bei der Auseinandersetzung, bei der die Tatverdächtigen unter anderem mit

Bruchsal-Heidelsheim – Auseinandersetzungen in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber

BRUCHSAL.ORG Bruchsal-Heidelsheim (ots) - Beamte des Polizeireviers Bruchsal mussten am Montag gegen 21 Uhr zu einer Schlägerei in die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Heidelsheim ausrücken. Ausgangspunkt war eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei iranischen Asylbewerbern in ihrem gemeinsamen Zimmer. Zunächst wurden die beiden 38- und

Wie sich doch in knapp 25 Jahren die Wahrnehmung ändert….

BRUCHSAL.ORG Es kommt alles wieder, man muß nur lange genug abwarten. In dem Fall ist die Halbwertszeit mit 25 Jahren recht kurz bemessen. Viel Spaß beim Lesen und sich über die eigene Vergesslichkeit ärgern..... http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13507374.html

Erstaufnahme-Notlager Philippsburg-Huttenheim: FDP Bruchsal prangert katastrophale hygienische Situation an

https://www.facebook.com/fdpkarlsruheland Philippsburg-Huttenheim (PM). „Ich bin entsetzt und schockiert“ war das Fazit von FDP-Regionalversammlungsmitglied Dr. Christian Jung (Bruchsal) nach einem Besuch des Landeserstaufnahme-Notlagers in Huttenheim. Zusammen mit Bürgermeister Stefan Martus (CDU) und der Rheinsheimer Ortsvorsteherin Jasmine Kirschner (SPD) hatte Jung am Freitagabend

“Nazis planen ein Flüchtlingsheim anzugreifen. Polizei stoppt sie”

Twitter_logo_blue #Bruchsal #0508 Nazis planen ein Flüchtlingsheim anzugreifen. Polizei stoppt sie. Antifaschisten vor Ort. Bewohner freuen sich. Schöner Tag! — Änna (@FAnna2524) 5. August 2015 @Bruchsal_Org Polizei Karlsruhe wusste Bescheid! Presse gibt es soweit ich weiß nicht. — Änna (@FAnna2524) 7. August 2015 Nicht in Karlsruhe/ Bruchsal!

Remchingen – Brand eines als Asylbewerberunterkunft vorgesehenen Gebäudes – Polizei sucht

radfahrer Remchingen (ots) - Nach dem Brand eines als Asylbewerberunterkunft vorgesehenen Gebäudes im Remchinger Ortsteil Singen in der Nacht auf den 18. Juli fehlt der Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion Karlsruhe noch immer der entscheidende Hinweis. Rund 100 Spuren und Hinweise haben die Ermittler bislang überprüft. Fest steht bis jetzt allerdings

Philippsburg / Huttenheim – Polizeibeamter nach Auseinandersetzung unter Asylbewerbern verletzt

BRUCHSAL.ORG Philippsburg / Huttenheim (ots) - Ein Polizeibeamter wurde bei einem Einsatz in der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Huttenheim in der Nacht zum Dienstag so verletzt, dass er seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Sicherheitskräfte der dort eingesetzten Sicherheitsfirma meldeten gegen 01:35 Uhr eine Auseinandersetzung unter Asylbewerbern.