Manfred will Schokolade einkaufen

DruckversionPer e-Mail versenden
Mittwoch, 4. April 2012 - 19:01

Gestern kam Manfred von Obergrombach nach Bruchsal rein geradelt. Er wollte mich mal wieder besuchen und, da kenne ich ihn schon sehr gut, sein Herz ausschütten. Nein, Liebeskummer hat er derzeit nicht. An seiner Arbeitsstelle läuft, so wie er ständig betont, alles zufriedenstellend und mit seinen Kollegen kommt er, nachdem er einigen Stress mit denen hatte wegen seines vermeintlichen Millionengewinns (Na, Manfred, was kaufsch der denn als negschdes vun doim Gwinn?), auch wieder gut aus.

Wie gesagt, es war wie so oft eine Herzausschüttfahrt nach Bruchsal. Ein Bierchen zischen auf dem Balkon, schwätzen und wieder zurück ins Dorf der Dissidenten.

Für Sportler

Weißt Du“, sagte Manfred, nachdem er mir mit seinem Tannenzäpfle zugeprostet hatte, Tannenzäpfle natürlich immer nur aus der Flasche und aus meinem Kühlschrank, „Weißt Du, ich verstehe den Hype um die Benzinpreise nicht. Sollen die doch so wie ich mit dem Fahrrad fahren. Dann könnten sie ganz viel Geld sparen. Mich drückt was ganz anderes. Was für mich wesentlich existentielleres“ - hatte Manfred tatsächlich existentieller gesagt? - „als die Benzinpreise. Es ist meine Ritter-Sport-Schokolade Rum-Trauben-Nuss mit echtem Jamaika-Rum. Für die geh' ich meilenweit“. Als er das sagte, gackerte er etwas in sich hinein. Er war früher starker Raucher – Camel, die mit dem Werbecowboy, der an Lungenkrebs gestorben ist.

„Ich bin also am Montag vorletzter Woche nach Bruchsal reingefahren zu meinem Lieblingsdiscounter, zum LIDL, um mich mal wieder mit Ritter Sport Rum-Trauben-Nuss mit echtem Jamaika-Rum einzudecken. Ich kann Dir sagen, es hat mich schier umgehaut. Bisher hab' ich beim LIDL für die Tafel 79 Cent bezahlt, jetzt plötzlich wollten die 85 Cent für die Tafel.  Da sagte ich zu mir: Mit mir nicht. Ich hab' mich wieder auf meinen Drahtesel geschwungen und bin in die Stadt reingefahren. Zum Netto in der Bahnhofstraße, denn dort kostet die Ritter Sport auch 79 Cent. Doch Pustekuchen. Auch dort über Nacht 85 Cent …

Aber es gibt ja in Bruchsal seit neuestem den Drogerie-Müller. Also dort hin, in Erwartung, meine Ritter Sport dort zu dem bisherigen Preis von 79 Cent zu kriegen – doch siehe da. Neue Preisschilder mit 85 Cent statt wie bisher 79.

Mein Besuch beim gegenüberliegenden REWE ergab immerhin, dass der seinen Preis von bisher 99 Cent nicht erhöht hat. Aber was nicht ist, wird noch kommen.

So, jetzt bist Du dran. Alle regen sich über die Benzinpreise auf und dass die Benzinkonzerne doch nur mauscheln würden. Aber was ist mit meiner Schokolade? Über Nacht erhöhen mindestens drei unterschiedliche Geschäfte den Preis von meiner Lieblings-Schoko. Ich hab's ausgerechnet, um 7,5 %! Und beim Real oder Marktkauf habe ich noch gar nicht nach dem Preis geguckt. Und da regen sich die Autofahrer über die Benzinpreise und eventuelle Preisabsprachen der Ölmultis auf?

Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe ist, dass wir doch, so hab ich das mal im Berufsschulunterricht gelernt, eine Marktwirtschaft haben, wo sich die Preise am Markt bilden und nicht in irgendwelchen Hinterzimmern. Ist da der Herr LIDL in die Drogerie vom Herrn Müller gefahren und hat nach dem seinem Preis geguckt und hat den dann übernommen? Oder ist Herr Netto zum Herrn LIDL in die Bruchsaler Filiale gefahren oder Herr Müller zum Herrn Netto?

Ich hoffe nur, dass es bei anderen Artikeln nicht genau so läuft – das wär' ja doch eher ein Armutszeugnis für unsere Marktwirtschaft. Vielleicht sollte man mal die FDP auf diese Problematik hinweisen? Wenn die die Mehrwertsteuer für Schokolade reduzieren würden … ?"

Ich schwieg nach diesem doch recht langen Monolog von Manfred, eine gewisse Sprachlosigkeit hatte sich meiner bemächtigt. Doch Manfred, dem sein Ritter-Sport-Rum-Trauben-Nuss-Erlebnis doch sehr nahe gegangen zu sein schien, war noch nicht fertig. „Erinnerst Du Dich eigentlich noch daran, dass vor der Einführung des Euro eine 100-g-Tafel Ritter Sport höchstens 99 Pfennige kostete – und im Sonderangebot nur 69 Pfennige? Und überhaupt. Wetten wir, dass es bald die Ritter Sport Schokolade wie auch andere Schokoladen in 74,8 oder 81,4  oder 79,8 Gramm-Packungen geben wird – um den Käufer zu verwirren?“ Bei diesem Wettangebot hielt ich nicht dagegen.

©

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)

Kommentare

Ankerwährung Schokolade

Inflationsgeplagte Zeitgenossen waren mit Schokoladenkonsum bisher immer auf der sicheren Seite:

http://www.sueddeutsche.de/geld/schokolade-die-stabilste-waehrung-der-we...

Beim Martkauf kostet die 100g

Beim Martkauf kostet die 100g Tafel Ritter Sport schon längere Zeit (mehrere Monate) 85 Cent.

Da wird sich Manfred aber freuen

Eben habe ich diese E-Mail bekommen:

"Hallo Rolf,

Rittersport in zig Sorten zum Schnäppchenpreis von  65 Eurocent  gibt’s noch bis Samstag beim Marktkauf. Bitte schnell an Manfred weitermelden, damit er sich die Radtaschen voll packen kann.

Gruß Stefan"

Hoffentlich erreiche ich heute noch Manfred auf der Baustelle, um ihm diese frohe Kunde überbringen zu können (Manfred hat sein Mobiltelefon verloren). Ich werde mich sputen.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen