Landesweiter Streuobstkongress in Bruchsal

DruckversionPer e-Mail versenden
Dienstag, 11. Oktober 2011 - 8:25

Bruchsal (pa) |In keinem anderen Bundesland gibt es (noch) so viele hoch- stämmige Obstbäume wie in Baden-Württemberg. Doch Baulanderschließungen einerseits und der Strukturwandel in der Landbewirtschaftung andererseits haben dazu geführt, dass viele Obstwiesen verschwunden sind oder aufgegeben werden. Dabei sind die Nutzungspotenziale in Obstgärten vielfältig und könnten insbesondere bei jungen Menschen das Image der Arbeit in den Obstgärten verbessern.

Am Samstag, 29. Oktober, veranstaltet die Umweltakademie Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Obst- und Gartenbau (LOGL e.V) und dem Landratsamt Karlsruhe hierzu einen landesweiten Streuobstkongress in Bruchsal.

Anmeldung, weitere Informationen und Programm bei Marion Rapp, Umweltakademie Baden-Württemberg, Telefon 0711/126-2814, www.umweltakademie.baden-wuerttemberg.de. Die Teilnahme ist für alle kostenfrei.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen