Kronau: Hoher Schaden bei Brand eines Einkaufszentrums - Ermittlungen zur Brandursache laufen

DruckversionPer e-Mail versenden
Donnerstag, 25. November 2010 - 11:42

Kronau. Beim Brand eines Einkaufzentrums in der Kirrlacher Straße in Kronau ist in der Nacht zum Donnerstag Sachschaden in Höhe von mindestens 1 Million Euro entstanden. Gegen 1 Uhr entdeckte eine Polizeistreife das von weithin sichtbare Feuer. Beim Eintreffen vor Ort stand der Dachstuhl eines Modemarktes bereits in Vollbrand. Die Flammen hatten zu diesem Zeitpunkt bereits auf einen angrenzenden Getränkemarkt übergegriffen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte in der Folge verhindern, dass zwei ebenfalls an die brennenden Gebäude angrenzende Lebensmittelsmärkte in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auf Grund des bereits weit fortgeschrittenen Brandes konnten der Modemarkt und der Getränkemarkt jedoch nicht gerettet werden. Beide brannten vollständig aus. Noch im Laufe des Morgens mussten immer wieder Glutnester gelöscht werden. Hierbei erfuhr die Feuerwehr Unterstützung durch eine Radlader des THW, der den Brandschutt zum Löschen auseinanderzog.

Derzeit verschaffen sich Kriminaltechniker und Ermittler der Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal vor Ort einen Überblick über das Ausmaß des Brandes. Aussagen zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht getroffen werden. Das Einkaufzentrum ist derzeit geschlossen. Überprüfungen, ob die beiden Lebensmittelmärkte im Laufe des Tages wieder öffnen können, sind im Gange. Hierzu wird auch die Statik der Brandschutzwände überprüft.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen