Baufortschritt macht Abbruch von öffentlicher Toilette notwendig

DruckversionPer e-Mail versenden
Mobiler Toilettenwagen wird in der Kegelstraße aufgestellt
Dienstag, 28. September 2010 - 8:21

Bruchsal (pa.). Das WC-Häuschen in der John-Bopp-Straße muss aus bauablauftechnischen Gründen in der 40 Kalenderwoche abgerissen werden. Dies ist notwendig, um die Straßenbauarbeiten zwischen dem Bauteil B auf dem alten Markplatz (u. a. Drogeriemarkt Müller) und den derzeit noch vorhandenen Bürocontainern an der Josef-Kunz-Straße vor der Einweihung am 11. November 2010 fertig zu stellen. Durch die geplanten Pflasterbauarbeiten in diesem Bereich wird sicher gestellt, dass der westliche Geschäftseingang zum Drogeriemarkt Müller zur Einweihung erreichbar ist.

Damit die Baumaschinen den Bereich zwischen Bauteil B und den Containern überhaupt erreichen können, muss das WC-Häuschen entfernt werden. Damit wurde die öffentliche Toilette, wie von der Stadtverwaltung zugesagt, so lange wie möglich erhalten. Die letztmalige Benutzung ist nun am Donnerstag, den 30. September 2010 möglich. Am Freitag, den 1. Oktober 2010 wird Strom und Wasser abgeklemmt, so dass in der Folgewoche der Abriss erfolgen kann.

Als Ersatz für das WC-Häuschen wird ab dem 1. Oktober 2010 ein städtischer WC-Wagen auf dem westlichen Parkplatz in der Kegelstraße / Ecke John-Bopp-Straße beim „Hirayama-Gebäude" so lange zur öffentlichen Benutzung aufgestellt, bis das öffentliche WC im neuen Parkhaus ab dem 11.11.2010 benutzbar ist. (BK)

Noch keine Bewertungen vorhanden
Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen