Junger Autofahrer versetzt jugendlichem Radfahrer Kopfstoß

BRUCHSAL.ORG

Bruchsal (ots) – Ein 18-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend
einem 14 Jahre alten Radfahrer mit einem Kopfstoß das Nasenbein
gebrochen.

Nach den Erkenntnissen des Polizeireviers Bruchsal war der
Jugendliche mit zwei Freunden gegen 19.10 Uhr in der
Martin-Luther-Straße auf dem Fahrrad unterwegs. Dahinter fuhr der
Pkw-Lenker, hupte zunächst und hielt dann neben dem 14-Jährigen an.
In der Folge öffnete der wohl aggressiv gestimmte junge Mann sein
Auto-Fenster und beleidigte den Schüler.

Im weiteren Verlauf parkte der 18-Jährige sein Fahrzeug. Erneut
suchte er nun die Konfrontation, und während der verbalen
Auseinandersetzung erhielt der Jüngere unvermittelt einen Kopfstoß
gegen die Nase. Im Krankenhaus wurde anschließend ein Nasenbeinbruch
festgestellt. Im Laufe der kommenden Woche wird deshalb noch eine
Operation notwendig sein.

Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und
Beleidigung drohen dem 18-Jährigen Führerscheininhaber nun noch
fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail