Der in Japan wirkende Jesuit Franz Josef Mohr (hi. rechts) feiert am 7. Mai 1961 in der Hofkirche seine Heimatprimiz

DruckversionPer e-Mail versenden
Inhalt abgleichen