Heimatmuseum Heidelsheim illustriert Stadtgeschichte

BRUCHSAL.ORG

Zwischen März und Oktober geöffnet

Zu besichtigen an jedem zweiten Sonntagnachmittag sowie an Feiertagen

Bruchsal-Heidelsheim (pa). An mehr als zwanzig Nachmittagen zwischen 11. März und 28. Oktober öffnet das Heimatmuseum in Heidelsheim auch in diesem Jahr wieder seine Pforten. Jeweils an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr empfängt Museumsleiter Reinhard Renn interessierte Besucherinnen und Besucher in den Räumen des Stadttors (Merianstraße 9, Ostseite Marktplatz), auf dem weithin sichtbar der historische Reichsadler prangt. Dazu kommen Sonderöffnungen am Ostersonntag (1. April), zu Christi Himmelfahrt (10. Mai), an dem auch das örtliche Marktbrunnenfest stattfindet, sowie am Muttertag (13. Mai) und Kerwesonntag (21. Oktober). Der Eintritt ins Heimatmuseum, seit 1974 im unlängst grundlegend sanierten Turm des schlanken barocken Tores untergebracht, ist frei. Erkunden lässt sich im Rahmen einer Besichtigung die Geschichte des einstmals “Freien Reichsstädtchens” vom Mittelalter bis zur jüngeren Gegenwart.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail