Faschingsumzug in Bruchsal verlief überwiegend störungsfrei

BRUCHSAL.ORG

Karlsruhe (ots) – Die Faschingsumzüge in der Region am Sonntag verliefen aus polizeilicher Sicht überwiegend störungsfrei. Hoher Alkoholkonsum durch Jugendliche war allerdings auffällig.

Den Faschingsumzug in Bruchsal verfolgten geschätzte 10.000 Zuschauer. Auch hier fielen vermehrt Jugendliche durch übermäßigen Alkoholkonsum auf. Eine 16-Jährige wurde mit 2,0 Promille angetroffen. Die Jugendschutzteams führten insgesamt 211 Ansprachen durch. Durch die Polizei konnten an der Umzugsstrecke mehrere sich anbahnende Streitigkeiten und Schlägereien durch direkte Ansprachen verhindert werden.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail