Die Koralle eröffnet neue Spielzeit mit einem Klassiker von Ibsen

koralle-die gespenster

Mit einem neuen Zuschauerrekord endete der Freilichtsommer des Bruchsaler Amateurtheaters Die Koralle. Fast 2000 Zuschauer haben sich mitnehmen lassen an den Wolfgangsee, um das weiße Rössl zu besuchen. Die Sommerpause war kurz, wurde doch neben den üblichen kleinen Verschönerungsarbeiten am Theater im Riff ach die Vorbereitungen für das Herbstfest am 17. September getroffen. Hier beteiligt sich die Koralle mit einem bunten Programm für alle Theaterfreunde am Otto-Oppenheimer-Platz.
Währenddessen probt der Verein bereits kräftig.

Die erste Produktion der neuen Spielzeit beim Amateurtheater Die Koralle verspricht gleich eine doppelte Premiere. Mit dem Schauspiel „Gespenster“ eröffnet die Theatergruppe die neue Spielzeit und zeigt damit erstmals auf der Bühne im Theater im Riff ein Stück von Henrik Ibsen. Das Regieteam Jonas Gärtner und Julia Rössler und das Ensemble haben die Sommerpause als Probenzeit genutzt und zeigen eine ganz besondere Familiengeschichte.

Als Osvald eines Tages in sein Elternhaus zurückkehrt, tauchen sie wieder auf, die Schatten der Vergangenheit:

Seine Mutter gab ihn als Kind weg, damit er seinen gar nicht ehrbaren Vater als Ehrenmann in Erinnerung behält. Sie selbst zog das Kind der Dienstmagd mit dem Hausherrn auf und kaufte einen falschen Vater für sie.  Als Osvald sich in seine Halbschwester verliebt, beginnt das Gebäude von Lügen zu wackeln. Der falsche Vater taucht auf und führt die Familie schließlich in die Katastrophe. Eine Familiengeschichte von Moral, Lust, Liebe, Lügen und Tod. Ibsen hält der Gesellschaft einen schonungslosen Spiegel vor und stellt uns die Frage,
ob solange es Leben gibt auch die Hoffnung da ist. Und er zeigt wie wichtig die Emanzipation der Frau ist.

Ibsens Stück wurde wegen seiner Kritik an Ehe und Moral zu einem Skandal und durfte zunächst nicht in seiner Heimat aufgeführt werden. Erst nach der Uraufführung in Chicago fand es seinen Weg auf europäische Bühnen.

Das Bruchsaler Amateurtheater Die Koralle zeigt fünf Vorstellungen am 07., 08., 13., 14. und 15. Oktober jeweils um 19.30 Uhr im Theater im Riff Bruchsal. Der Vorverkauf startet am 16. September 2017 sowohl in der Buchhandlung Braunbarth als auch im Internet unter www.diekoralle.de

Flyer Gespenster

FacebooktwittermailFacebooktwittermail