Kategorie: Nützliches

Integration braucht Ehrenamt

Broschüre6sFlüchtlinge.indd   Wie geht es weiter mit der Flüchtlingshilfe? Bruchsal (pa) | Viele Bruchsalerinnen und Bruchsaler engagieren sich bereits in der Flüchtlingshilfe auf vielfältige Weise. Doch die Einsatzmöglichkeiten in der Flüchtlingshilfe haben sich durch die Unterbringung der Flüchtlinge in die Anschlussunterbringung verändert. Mit einer Informationsveranstaltung

Beratungstag der „Kontaktstelle Frau und Beruf“ am 28. März

BRUCHSAL.ORG   Bruchsal (pa) | Zur Unterstützung des beruflichen Einstiegs von Frauen, vor und nach der Familienphase und zur Information über Möglichkeiten der Weiterbildung, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder eine berufliche Umorientierung, bietet die „Kontaktstelle Frau und Beruf“, Landkreis Karlsruhe, am Dienstag, 28. März, wieder einen

Treffen der AG Menschen mit und ohne Handicap

BRUCHSAL.ORG   Herzliche Einladung zum Monatstreffen am Montag, 27. März 2017 Bruchsal (pa) | Das nächste Monatstreffen der Arbeitsgruppe Menschen mit und ohne Handicap, Lokale Agenda 21 Bruchsal, findet am Montag, 27. März 2017, um 17.30 Uhr im Hotel Restaurant Ratskeller Bruchsal, Kaiserstraße 68 in Bruchsal statt. Im geselligen Miteinander wird gemeinsam

NAIS AG 1 lädt am 17. März zu QI GONG ein

BRUCHSAL.ORG   Bruchsal (pa) | In China ist Qi GONG ein Teilgebiet der Medizin. Es ist für alle Altersstufen gedacht und machbar. Der Alltagsstress wird abgebaut, die Lebensenergien werden aktiviert mit positiver Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Der nächste Termin findet unter Anleitung von Helga Jannakos, Sprecherin der NAIS AG 1 am Freitag, 17. März

Fachtagung zum Sonntagsschutz – Kommunen und Rechtsaufsicht werden zur Einhaltung der gesetzlichen Regeln...

BRUCHSAL.ORG Rund 60 Vertreter von Kirchen, Gewerkschaft (ver.di) sowie Arbeitgebern trafen sich gestern in Stuttgart zu einer Fachtagung zum Thema Sonntagsöffnungen im Einzelhandel. Eingeladen hatte – wie schon im Vorjahr – die baden-württembergische "Allianz für den freien Sonntag". Im Zentrum des Austauschs standen die rechtlichen Voraussetzungen und

Der Nahe Osten und Trump

BRUCHSAL.ORG Am Dienstag, 14. März 2017 lädt der Deutsch-Israelische Freundeskreis im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. wieder zu einem interessanten Vortrag mit Nahost-Korrespondent Ulrich Sahm und den Thema "Der Nahe Osten und Trump" ein. Kauf ein Land ist so machtgewaltig und, nach der Wahl Trumps zum neuen Präsidenten, so polarisierend wie die USA. Kurz

Erster Überblick über die Meinung der Bürgerinnen und Bürger

BRUCHSAL.ORG   Kick-Off Veranstaltung „Bruchsal wächst“ war erfolgreich Bruchsal (pa) | In einem Trialog zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und dem Gemeinderat hat in Bruchsal 2017 ein breit angelegtes Konsultationsverfahren unter dem Titel „Bruchsal wächst! Wohnen und Zusammenleben“ begonnen, das von der Führungsakademie Baden-Württemberg moderiert

Infoveranstaltungen und Anmeldungen für das Schuljahr 2017/2018

BRUCHSAL.ORG   Bruchsal (pa) | Liebe Eltern der Viertklässler, liebe Viertklässler, in einer Reihe von Informationsveranstaltungen stellen sich die städtischen weiterführenden Schulen vor. Bei den Veranstaltungen erhalten Sie / erhaltet Ihr Informationen über Schulprofile, Schulfächer, Ganztagesangebote, Mittagsverpflegung und viele andere mehr.

Einladung zum Gruppentreffen am 13. März

BRUCHSAL.ORG   AG Soziales trifft sich im Rathaus am Otto-Oppenheimer-Platz Bruchsal (pa) | Integration aller Menschen findet überall statt, vor der Haustür, im Park, beim Bahnhof und an sonstigen öffentlichen Plätzen. Hier finden sich verschiedenste Gruppierungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Einstellungen und auch Problemen. Oftmals

Taizé-Gottesdienst in der Stadtkirche

BRUCHSAL.ORG   Bruchsal (pa) | „Hoffnung und Vertrauen“ so lautet das Motto der NAIS AG 2 für die Gestaltung des mittlerweile fünften Taizé-Gottesdienstes am 9. März in der Stadtkirche „Unsere Liebe Frau“ in Bruchsal. Diese Einladung richtet sich besonders an pflegende Angehörige, die in ihrem täglichen Einsatz oft an ihre Grenzen der Belastbarkeit