Bruchsal 18:42 an einem Werktag

Twitter_logo_blue

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

One Response to Bruchsal 18:42 an einem Werktag

  1. Viktor Hugo Duerrenmatt sagt:

    >>Fast hätten mich die Bürger steige beim Hoch klappen erschlagen!< <

    Was wollen uns diese Worte sagen? Fehlen Passanten? Was sollen die da? Die meisten Läden haben geschlossen! Das ist in anderen Städten nach Ladenschluss vermutlich nicht anders.

    Warum haben die meisten Läden geschlossen? Weil um diese Uhrzeit keine (kaufbereite) Kundschaft mehr da ist. Das sage ich aus eigener Erfahrung.

    Merke: Die Öffnungszeiten der Läden ist eine “gewachsene” Angelegenheit. Sicher lässt kein Unternehmer leichtfertig Umsatz liegen, nur damit er früher in den Biergarten kommt, genauso sicher ist aber auch, dass kein Cent zusätzlich von den Leuten ausgegeben wird, nur weil länger geöffnet ist.
    Ausnahme: Fress- und Saufbuden.

    Das Personal muss in den Abendstunden oft mit Zuschlägen entlohnt werden, obwohl nichts mehr läuft. Mutti und Vati sitzen dann völlig sinnlos immer noch an einer Kasse, obwohl der Nachwuchs zuhause dringend Unterstützung bräuchte.

    Ich gebe aber auch zu, dass die “einladende” Gestaltung der Fußgängerzone nicht gerade dazu animiert, dort noch einen Schaufensterbummel zu machen und sich länger als nötig da aufzuhalten. Immerhin gibt es annehmbare Gastronomie. Wenn man sich endlich dazu aufraffen könnte, diese Plattenwüste mal mit Grün und Sitzgelegenheiten etwas aufzuhübschen, blieben an lauen Abenden vielleicht auch ein paar Leute in der Stadt, die ein zu schnelles Klappen der Bordsteine verhindern würden.

    Hinterlasse eine Antwort

     
    August 2016
    S M D M D F S
    « Jul    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Veranstaltungen

    Aug
    27
    Sa
    17:00 Öffentliche Führung: Das Belvede...
    Öffentliche Führung: Das Belvede...
    Aug 27 um 17:00 – 19:00
    Öffentliche Führung: Das Belvedere des Bruchsaler Fürstbischofs Kunsthistorische Führung mit Kulinarischer Sommerweinprobe
    Das Belvedere wurde im 18. Jahrhundert unter Fürstbischof Franz Christoph von Hutten als Schießhaus für Jagdgesellschaften erbaut. Bei Wein und kulinarischen Köstlichkeiten erzählt Ihnen Weinguide Karlheinz Bollheimer vor der Kulisse des idyllischen Stadtgartens und des „Jagdschlösschens“ Belvedere amüsante Weingeschichten und gibt Ihnen interessante Informationen zum Thema Wein, während die Kunsthistorikerin Kiriakoula Damoulakis davon berichtet, was sich insbesondere bei der Wild- und Vogeljagd des Fürstbischofs so alles zugetragen hat und welche Überraschungen er sich einfallen ließ, um seine verwöhnten Gäste zu unterhalten. Samstag, 27.08.2016, 17:00 Uhr Dauer… …………………2 Stunden Treffpunkt… ……………Belvedere im Stadtgarten Teilnahmegebühr…………26,00 € pro Person Veranstalter: VHS Bruchsal in Kooperation mit der Touristinformation Bruchsal Anmeldung erforderlich: VHS Bruchsal, Tel. 07251 79304 E-Mail: vhs@bruchsal.de.
    Sep
    2
    Fr
    18:00 Öffentliche Erlebnisführung in H...
    Öffentliche Erlebnisführung in H...
    Sep 2 um 18:00 – 20:00
    Öffentliche Erlebnisführung in Heidelsheim mit „Rosa vom Katzenturm” - Für Familien
    Vom 21. Jahrhundert zurück ins Mittelalter führt die Stadtführerin Marliese Schwedes alias „Rosa vom Katzenturm“ durch die ehemalige Reichsstadt. Beim Gang durch romantische Gässchen und Straßen erfahren Sie, welche bekannten Personen in Heidelsheim gelebt haben, welcher Heidelsheimer mit Mozart befreundet war, was ein Park in Lübeck mit Heidelsheim zu tun hat, wie sich die Heidelsheimer erfolgreich gegen Frondienste ihres Landesherrn gewehrt haben und vieles mehr. Sonntag, 24.04.2016, 14:00 Uhr Sonntag, 19.06.2016, 14:00 Uhr Sonntag, 07.08.2016, 14:00 Uhr Freitag, … 02.09.2016, 18:00 Uhr für Familien Dauer… …………………… 1,5 – 2 Stunden Treffpunkt… ……………… Brunnen am Marktplatz Heidelsheim Teilnahmegebühr…………… 3,00 € pro Person Anmeldung nicht erforderlich.
    19:00 1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
    1. Bruchsaler Skatclub Preisskat
    Sep 2 um 19:00 – 23:00
    1. Bruchsaler Skatclub Preisskat @ Gasthaus Graf Kuno | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland
    Preisskat am 2. September 2016 Gasthaus Graf Kuno, Württemberger Str.  76646 Bruchsal Beginn : 19:00 Uhr, Gastspieler sind herzlich willkommen. Startgeld: 8,- €
    Sep
    4
    So
    11:00 DMM-Förderverein: Menschen, Tier...
    DMM-Förderverein: Menschen, Tier...
    Sep 4 um 11:00
    DMM-Förderverein: Menschen, Tiere, Musikautomaten @ Deutsches Museum für Musikautomaten im Schloss Bruchsal | Bruchsal | Baden-Württemberg | Deutschland
    Am 4. September beim DMM-Förderverein Menschen, Tiere, Musikautomaten Bruchsal (tam). Eulen nach Athen zu tragen lohnt sich beim besten Willen nicht, aber den ein oder anderen laust doch manchmal der Affe – immer wieder werden Tiere in Bezug zum Menschen und zu seinem Verhalten gesetzt. Phantastische Literatur und Kunst spielt oft mit Täuschungen: Ist diese Gestalt wirklich ein Tier oder nicht vielleicht eine Chimäre, gar ein Gott? Auch in zahlreichen bildlichen Darstellungen bis hin zur ikonographischen Verwendung an Musikautomaten spiegeln sich diese Analogien zwischen Vier- und Zweibeinern wider. Zu einem kunstgeschichtlichen Streifzug unter dem Titel „Animalische Kunst: Was macht das Tier hier?“ in und mit Musikautomaten lädt Elke Jäger-Biber vom Deutschen Musikautomaten-Museum (DMM) am Sonntag, 4. September um 11 Uhr im Rahmen der monatlichen Stammtische seines Fördervereins ein. Interessierte Gäste sind hierzu ebenfalls herzlich in die Historische Wirtschaft im 3. Obergeschoss des Bruchsaler Barockschlosses eingeladen. Es wird lediglich der reguläre Eintritt in Schloss Bruchsal in Höhe von 6 Euro erhoben, der Vortrag selbst ist unentgeltlich. Auch Elefanten findet man nicht nur im sprichwörtlichen Porzellanladen, sondern auch auf historischen Musikspieluhren. Foto: DMM
    15:30 Öffentliche Führung: Der jüdisch...
    Öffentliche Führung: Der jüdisch...
    Sep 4 um 15:30 – 17:00
    Öffentliche Führung: Der jüdische Verbandsfriedhof Obergrombach
    Durch den Kauf eines ersten Teils dieses Friedhofes im Jahre 1632 sicherte sich ein Verband von 20 jüdischen Gemeinden einen „ewigen“ Gräbnisplatz. Bis zur Reichskristallnacht 1938 zählte man rund 2.300 Gräber, wodurch der Friedhof zu einem der größten in Baden wurde. 1938/39 kam es zur Schändung: Über 1.500 Grabsteine wurden zerschlagen und teilweise als Randsteine an öffentlichen Wegen verwendet. Ein Teil konnte zurückgeholt werden und ist jetzt ohne Zuordnung an Außenwänden, Stelen und auf einer großen Fläche zu sehen. Anlässlich des Europäischen Tages der Jüdischen Kultur berichtet Heimatforscher Dietmar Konanz bei der Führung über die vielfältige Symbolik auf jüdischen Grabsteinen, über die Gedenkstätte, in die eine Säule der ehemaligen Bruchsaler Synagoge integriert ist sowie über die Geschichte jüdischer Familien aus unserer Region. Veranstalter: Stadt Bruchsal Dauer… ………… ca. 1,5 Stunden Treffpunkt… …… Eingang Friedhof auf dem Eichelberg Die Anfahrt erfolgt von der B 3 zwischen Untergrombach und Bruchsal über die Zufahrtsstraße zur General-Dr.-Speidel-Kaserne. Hinweis: Männer müssen eine Kopfbedeckung tragen. Teilnahme ist kostenlos Sonntag, 04.09.2016, Besichtigungsmöglichkeit von 13:30 bis 17:30 Uhr, Führungen um 14:00 und 15:30 Uhr Anmeldung nicht erforderlich.
    Sep
    7
    Mi
    19:00 Stammtisch der Piratenpartei in ...
    Stammtisch der Piratenpartei in ...
    Sep 7 um 19:00 – 21:00
    Öffentlicher Stammtisch der Piratenpartei in Bretten. Treffpunkt: Jeden 3. Mittwoch im Monat Wo: derzeit im “Schweizer Hof”, Melanchthonstraße 24 in Bretten! Beginn: 19:00 Uhr! Weitere Infos unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Bretten oder per E-Mail an michael.schwiebert@piraten-ka-land.de Wir benötigen noch Unterstützerunterschriften zur Landtagswahl!  Wer uns Unterstützen möchte, bitte folgendes Formular ausgefüllt dem jeweiligen Kandidaten zukommen lassen, oder einfach zum Stammtisch mitbringen. https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/5f/LTW2016_Baden-Wuerttemberg_Bretten_Unterstuetzer.pdf
  • Twitter