BLB: Café Europa – 200 Jahre Fahrrad

200JAHREFAHRRAD

 

 

 

 

 


… als wollte man auf dem Straßenpflaster Schlittschuh laufen

Die Matinee der Badischen Landesbühne am kommenden Sonntag steht ganz im Zeichen einer faszinierenden Art, sich fortzubewegen: Das Fahrrad wird 200 Jahre alt.

Am 12. Juni 1817 unternahm Karl Freiherr von Drais in Mannheim die erste Fahrt auf seiner Laufmaschine. Wenn ein Fahrrad als Zweirad definiert wird, durch menschlichen Antrieb bewegt und lenkbar, hatte der badische Erfinder damit die erste Fahrradfahrt absolviert und das energetisch beste Fahrzeug des Planeten erfunden: die perfekte Symbiose von Mensch und Maschine, die irdische Verwirklichung der Utopie vom Perpetuum mobile. Die Neugier vieler Schriftsteller war geweckt, sie setzten sich mutig dem balancierenden Körpergefühl und der neuen Form der Bewegung aus. Bis heute ist das Fahrrad der rollende Kindheitstraum von der großen Freiheit und neben dem Windrad das Symbol ökologischer Nachhaltigkeit.

 

Café Europa – 200 Jahre Fahrrad
Premiere: So. 19. März 2017
11.00 Uhr
Bruchsal, Profa (Wilderichstr. 31)

 

FacebooktwittermailFacebooktwittermail