Am 30. Juli im Bruchsaler Schlossgarten. Beethoven vor der abendlichen Barockresidenz

BRUCHSAL.ORG

 

Vorverkauf läuft / Karten zum Preis von 30 und 25 Euro erhältlich

Bruchsal (pa). Ein Abend im hochsommerlichen Schlossgarten, die farbenprächtig angestrahlte Fassade der einstigen fürstbischöflichen Barockresidenz, all dies unterlegt mit den Klängen ausgesuchter Werke der Klassik – dies ist die Mischung, die bereits seit vielen Jahren die Besucher des Bruchsaler Klassik Open Air ein ums andere Mal begeistert. Am Sonntag, 30. Juli um 20 Uhr knüpfen das Bruchsaler Barockensemble und – zum zweiten Mal nach der eindrucksvollen Premiere im Sommer 2015 – der Männerchor des Landkreis-Projektchores Karlsruhe unter der professionellen Leitung von Johann J. Beichel an diese Tradition an. Klanglich hervorragend besetzt, verfügt das Ensemble über viele Sänger mit langjähriger Konzerterfahrung und einem breiten Repertoire an klassischen Werken. Die Sopranistinnen Veronika Farkas und Lydia Eller, der Tenor Jason Kim und der Bassist Florian Kontschak bringen als Solisten internationale Erfahrung mit. Im Mittelpunkt des musikalischen Programms stehen diesmal Ouvertüren, Arien und Chöre aus Ludwig van Beethovens bekannten Werken „Die Weihe des Hauses“ und „Fidelio“ – einer Befreiungsoper, in der der Komponist Gerechtigkeit und Brüderlichkeit als menschliche Grundwerte anmahnt.

Der Vorverkauf läuft. Karten zum Preis von 30 und 25 Euro sind erhältlich im Tourist-Center Bruchsal (Am Alten Schloss) sowie bei der Volksbank in Bruchsal. Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Bundesfreiwilligendienstleistende. (Info: Stadt Bruchsal, Tel. 07251/79-380, E-Mail: kultur@bruchsal.de)

FacebooktwittermailFacebooktwittermail