Alkoholisiert in Gegenverkehr geraten

BRUCHSAL.ORG

Bruchsal (ots) – Ein 30-jähriger VW-Fahrer hat am Donnerstag gegen 23.15 Uhr auf der Obergrombacher Straße einen Verkehrsunfall mit rund 13.000 Euro Sachschaden verursacht. Er war Richtung Obergrombach unterwegs als er im Gegenverkehr mit zwei hinter geparkten Fahrzeugen wartenden Autos, die ihm Vorrang gewährten, zusammenprallte. Der 30-Jährige geriet auf seiner Fahrt kontinuierlich nach links und kollidierte dann mit einem Mercedes und einem Fiat. Da der Mann annähernd 1,4 Promille Atemalkohol aufwies, musste er die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail