Monthly Archives: Januar 2017

BLB: “Ein König zu viel” am 5. Februar

Ein-König-zu-viel-webgrafik-2       War ja klar, dass keiner der beiden für den anderen Platz machen wollte. So sind König Karl und König Fritz eben mit ihren Heißluftballons zusammengerasselt und ins Meer gestürzt. Nur gut, dass sich die beiden auf eine einsame kleine Insel retten konnten. Eine einsame kleine Insel? Mit zwei Königen? Und wer bitte

Züge von Bretten nach Bruchsal werden bis Heidelberg verlängert

BRUCHSAL.ORG Neuordnung des Nahverkehrs zwischen Stuttgart, Karlsruhe und Heidelberg geht voran Das Verkehrsministerium hat den Schienenverkehr ab Juni 2019 zwischen Stuttgart, Karlsruhe und Heidelberg neu geordnet. Das Land plant auf den stark nachgefragten Strecken zwischen Stuttgart und Karlsruhe sowie zwischen Heidelberg und Karlsruhe erhebliche Ausweitungen

Kraichtal-Gochsheim – Zwei Verletzte und Vollsperrung nach Unfall mit drei Beteiligten

BRUCHSAL.ORG Karlsruhe (ots) - Zwei verletzte Fahrerinnen, ein Sachschaden von insgesamt 13.000 Euro und eine Vollsperrung der Landesstraße 618 waren am Dienstagmorgen die Bilanz eines Verkehrsunfalls bei Gochsheim mit drei Beteiligten Autos. Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war eine 30 Jahre alte Pkw-Lenkerin gegen 08.00 Uhr von Oberacker

OB Wahl in Bruchsal am 9. Juli 2017 – die Gerüchteküche raucht

BRUCHSAL.ORG Die KandidatIn(nen) Hinter vorgehaltener Hand wird schon viel geredet und spekuliert, was die OB Wahl in Bruchsal in diesem Jahr angeht. Dass Frau Petzold Schick wieder antritt wird wohl von niemandem ernsthaft bezweifelt, aber was hat das Kandidatenkarussell noch zu bieten? Im Zusammenhang mit einem möglichen CDU Kandidaten fällt immer wieder

Karlsruhe, Pforzheim – Drohschreiben an Gymnasien führt zu Vorkehrungsmaßnahmen

BRUCHSAL.ORG Karlsruhe / Pforzheim (ots) - Ein an mehreren Gymnasien in Pforzheim und Karlsruhe gerichtetes Schreiben, in dem ein Unbekannter jeweils per Mail mit Gewalttaten drohte, hat am Dienstagmorgen in beiden Städten zu Vorkehrungsmaßnahmen geführt. In enger Abstimmung mit den betroffenen Schulleitungen verstärkte die Polizei im Bereich der Gymnasien

Geburtstag ist ein schöner Tag: 1 Jahr Café Paul

1CP13 Brezn Geburtstag ist ein schöner Tag, ich jeden Tag Geburtstag mag… Naja, dieses unpassend scheinende Zitat aus einer bekannten Kinderserie ging mir durch den Kopf, als ich überlegte, wie ich diesen Bericht einleiten soll. Denn dieser Tag heute war so rundum schön, so gelungen, dass die Freude darüber noch mitschwingt. Aber der Reihe nach: Es

Bruchsal wächst! Wohnen und Zusammenleben

BRUCHSAL.ORG   Stadt Bruchsal lädt zu Ideenaustausch und Diskussion ein Bruchsal (pa) | Bruchsal prosperiert und wächst! Daraus ergeben sich Herausforderungen – insbesondere in den Bereichen Wohnen und Zusammenleben – die es in Zukunft zu gestalten gilt. Auf welche Weise und in welche Richtung sich Bruchsal entwickeln soll, möchte die Stadtverwaltung

Ubstadt-Weiher- 48 jähriger unter Traktor begraben

BRUCHSAL.ORG Ein 48-jähriger Traktor-Fahrer ist bei einem Unfall am Samstag gegen 14.15 Uhr unter sein Fahrzeug geraten. Er war mit seinem Gefährt und einem mit Holz beladenen Anhänger auf dem Hohlweg in nordöstliche Richtung unterwegs. Auf der starken Gefällstrecke in der Nähe des Schützenhauses verlor er die Kontrolle über den Traktor und versuchte,

BLB: Premiere “Schmerzliche Heimat” am 4. Februar

Schmerzliche Heimat 2           Der Blumengroßhändler Enver Simsek war das erste Opfer der Terrorzelle NSU. Am 9. September 2000 wurde er in der Nähe von Nürnberg durch neun Schüsse im Mercedes-Transporter neben seinem Blumenstand ermordet. Von den Behörden wurde eine rechtsextremistische Tat nicht in Betracht gezogen. Stattdessen

Feuerwehr löscht Müllcontainerbrand

WP_20170128_19_53_54_Pro_2 Bruchsal. Am Samstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Müllcontainerbrand in die Bauwiesenstraße gerufen. Auf dem Innenhof der Albert-Schweizer Realschule war ein 1,1 Kubikmeter Restmüllcontainer im Vollbrand. Unter Atemschutz konnte der Brand mit einem C-Rohr rasch abgelöscht werden. Für die Nachlöscharbeiten mussten die Reste des