Monthly Archives: Oktober 2015

B 35 Huttenheim: Frontalzusammenstoß mit tödlichem Ausgang

BRUCHSAL.ORG B 35, Philippsburg-Huttenheim (ots) - Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Freitagabend um 20:00 Uhr auf der Bundesstraße 35 zwischen Graben-Neudorf und Germersheim. Der 29jährige Fahrer eines Ford Focus war in Richtung Germersheim unterwegs, als er in Höhe Huttenheim mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekanntem Grund nach links auf die Gegenfahrbahn

Wo wird mein Obst zum Saft? 250+ Mostereien in Deutschland

Foto: Erich Keppler / pixelio.de Wo wird mein Obst zum Saft? NABU stellt 250 Mostereien vor Bundesweite Liste für Verwerter von Saft aus Streuobst wächst stetig Berlin – Wo aus eigenem Obst Saft hergestellt werden kann, zeigt der NABU in einer deutschlandweiten Liste. Insgesamt 250 mobile und stationäre Mostereien sind inzwischen auf www.streuobst.deregistriert. Den 250. Eintrag

Geänderte Öffnungszeiten der Ausländerbehörde Stadt Bruchsal

BRUCHSAL.ORG   Bruchsal (pa) | Aufgrund der stark angestiegenen Flüchtlingszahlen und des damit verbundenen erhöhten Arbeitsaufkommens der Ausländerbehörde ist eine Änderung der Sprechzeiten erforderlich geworden. Die stetig umfassender werdende Aufgabenerledigung im Zusammenhang mit Asylantragstellern sowie die weiterhin zeitintensive Sachbearbeitung

Sind wir zu Weicheiern oder zu Opfern geworden?

BRUCHSAL.ORG Die Fachpresse meldete letztens, dass das IGES- Institut auf der Basis von 2,6 Mill. ausgewerteten Akten zum Ergebnis kam, dass sich in den letzten 20 Jahren die Zahl der Fehltage am Arbeitsplatz durch psychische Probleme auf 6,3 Millionen Krankheitstage verdreifacht habe.  Das ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor, würde ich meinen. 1,9 Millionen

Was geschieht, wenn Polizei, Gerichte und alle Ordnung einfach verschwinden?

Freundeskreis deutsch-israelisch Am 17. November 2015 wird beim Deutsch-Israelischen Freundeskreis im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe um 19 Uhr der bekannte und renommierte SPIEGEL-Reporter Christoph Reuter, der für seine Berichte aus dem Bürgerkrieg in Syrien als "Reporter des Jahres 2012" ausgezeichnet wurde und gerade den "Bayeux-Calvados"-Preis, die renommierte französische

Beschäftigte von Schuler Pressen informieren sich bei der IG Metall und den Betriebsräten vor dem Werkstor

BRUCHSAL.ORG     Die IG Metall und die Vertrauensleute haben die Beschäftigten von Schuler Pressen eingeladen, sich über den Stand der Gespräche zur beabsichtigten Fertigungsschließung zu informieren. Die Informationsveranstaltung fand vor dem Werkstor statt. „Wir wollten auf diese Art dem Vorstand von Schuler zeigen, dass die Mannschaft

„Bürgerforum“ am 7. November 2015 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Bürgerzentrum

BRUCHSAL.ORG   Die Stadt Bruchsal lädt am Samstag, den 7. November zum Bürgerforum in das Bürgerzentrum ein. Ab 14.00 Uhr bis voraussichtlich 17.00 Uhr können interessierte BürgerInnen an der Veranstaltung teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung beginnt mit einer Präsentation der Stadtverwaltung in der alle, bisher in

Volksliedersingen im Jahr der Heimattage

Beichel Bruchsal (tam). Jahr für Jahr wächst die Anzahl der Musikbegeisterten, die im Bruchsaler Bürgerzentrum gemeinsam mit Johann Beichel am Flügel Volkslieder singen – die Veranstaltung hat mittlerweile bereits richtiggehend „Event-Charakter“. Selbst von auswärts kamen zunehmend Volksliedfreunde angereist. Zum Ausklang der diesjährigen Bruchsaler

Satire zur Asylpolitik – frei nach Goethe

BRUCHSAL.ORG Wer reitet so spät im Sumpf durch Nacht und Wind ? Angela, auf Asylo mit ihrem schwarz-rot-goldenen Kind; Fest hält sie die Zügel vom Genfer Pferd; In Schengen bis heute Goldes wert. Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht ? – Siehst Mutter du den Erlkönig nicht ? „Den Erlenkönig mit rotem und braunem Arm; Greift nach mir

Politik

BRUCHSAL.ORG Asylrecht ohne Wenn und Aber ? Sie bejubelten und beklatschten in den letzten Monaten den "totalen Krieg" - ganz andere politische Vorzeichen als heute; aber parteikonform. - Sie jubelten und klatschten in München, weil Menschen unter Strapazen dem Krieg entflohen. - Wo blieb damals der Jubel, als unsere Landsleute aus Ostpreußen nach hunderten